Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Das Potenzial des 3D-Druckes

Das Potenzial des 3D-Druckes

Erschließen Sie das volle Potenzial des 3D-Drucks

Logo Altair Engineering

Aussteller

Altair Engineering

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Das Potenzial des 3D-Druckes

Produktbeschreibung

Additive Fertigungsverfahren ermöglichen die Herstellung komplexer Strukturen, die mit konventionellen Methoden nicht oder nur mit hohem Aufwand erzeugt werden können. Dies ermöglicht die Umsetzung von Leichtbaustrategien in einem bisher unerreichten Umfang.
So können die Strukturen eines Bauteils lastgerecht und somit gewichtsoptimiert gestaltet und anschließend gefertigt werden. Die Kosten dieser Methode sind zum Großteil vom Materialeinsatz abhängig. Je leichter ein Bauteil ist, sprich je weniger Material verwendet werden muss und je kürzer die erforderliche Prozesszeit ist, umso günstiger ist allgemein gesprochen die Herstellung. Bei konventionellen Fertigungsverfahren müssen darüber hinaus bei der Gestaltung und Optimierung deutlich mehr Fertigungsrestriktionen beachtet werden, wohingegen mit den additiven Verfahren ein vorab optimiertes Bauteil im Prinzip ohne viele weitere Änderungen produziert werden kann.
Um die Vorteile der additiven Fertigungsmethoden in vollen Umfang zu nutzen, und das Leichtbaupotenzial vollständig auszuschöpfen, ist es wichtig, dass die Bauteile im Vorfeld mittels Topologieoptimierung ausgelegt und optimiert werden. Mit einem kombinierten Einsatz der Topologieoptimierung und additiven Fertigung erzielt man ein hinsichtlich Gewicht, Leistung und Steifigkeit optimales Bauteil. Positiver Nebeneffekt der gewichtsoptimierten Bauteile ist eine kostengünstigere Fertigung, da insgesamt weniger Material eingesetzt werden muss.
Anhand einer Fallstudie des komplett additiv gefertigten Spritzgießwerkzeugs der Firma PROTIQ wird gezeigt, wie man die Werkzeugherstellung mit Topologieoptimierung und CFD Simulation so effizient gestalten kann, dass die Kunden von kürzeren Zykluszeiten sowie leichteren, schnelleren und besseren Werkzeugen profitieren.
Mit dem Laser Zentrum Nord zeigt Altair seine Lösungen für die Laser additive Fertigung im Pulverbett sowie das gemeinsame "Design for Additive Manufacturing" Consulting und Schulungsprogramm.

Produkt-Website

Halle 6, Stand L17

Weitere Produkte von Altair Engineering

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.