Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April

Datenfunk

Logo Datenfunk

Messestand
Thema: Application Park Robotics, Automation & Vision

Produktbeschreibung

Die WLAN Technologie der GÖTTING KG wird im Bereich der Fahrerlosen Transport-Fahrzeuge (FTF) oft zur Kommunikation zwischen den Fahrzeugen und einer übergeordneten Anlagen-Leitsteuerung eingesetzt. Die WLAN-Clients sind konform zu EN 300 328 V1.8.1, bieten aktuelle Verschlüsselungsverfahren und erlauben den Anschluss von Geräten mit Ethernet- oder serieller Schnittstelle an drahtlose Netzwerke nach dem 802.11 a/b/g/n Standard.

Die Geräte stehen in unterschiedlichen Ausführungen mit Montagelaschen oder auch mit Hutschienenbefestigung zur Verfügung. Für Anwendungen mit geringen Platzverhältnissen können offene Platinen Module (ohne Gehäuse) zur Integration in die vorhandene Fahrzeugelektronik geliefert werden.

Je nach Ausführung stehen 1, 2 oder auch 4 LAN Ports zum Anschluss von Ethernet Teilnehmern zur Verfügung. Durch die vorhandene serielle Schnittstelle können die Geräte auch im Zuge von Retrofit Maßnahmen eingesetzt werden, so dass der im Fahrzeug vorhandene Fahrzeugrechner weiterhin über früher meist nur vorhandenen serielle Schnittstelle kommunizieren kann. Über das im WLAN Funkgerät integrierte Schlummer-Relais können die batteriebetriebenen Fahrzeuge vom Leitrechner über Funk in den Standby-Modus versetzt und wieder aufgeweckt werden.

Die Erfahrung der Götting KG im Bereich der drahtlosen Datenübertragung wird aber auch von Kunden aus anderen Bereichen genutzt. Ein Beispiel ist das echtzeitfähige Datenfunk-System, das Götting als OEM für die Fahrzeugsteuerung innerhalb von Verpackungsmaschinen eines großen Herstellers aus Crailsheim entwickelt hat.

Produkt-Website

Alle Produkte dieses Ausstellers

KATE Klein FTF

Kleine Automatische Transport-Einheitweiterlesen

Transponder Antenne für FTF

HG G-98830: 2-dimensionale Positionierungs- und Identifikations-Antenne Die Antenne dient zur Lokalisierung und Spurführung von Fahrerlosen Transport-Fahrzeugen (FTF) oder Kranen. Alle für den Betrieb wichtigen Einstellungen, Kalibrierungen oder Software-Updates können über ein serielles Interface oder ...weiterlesen

Bahnführungsrechner

Der Bahnführungsrechner HG G-73650 dient zur Führung von Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) nach virtuellen Leitspuren. Er hat folgende Aufgaben: - Bestimmung der aktuellen Position über Transponder, GPS oder externe Vorgabe. - Rekonstruktion der zu fahrenden Strecke (anhand von Segmentdateien). - ...weiterlesen

Magnetsensor zur Spurführung von FTF

Der Magnetsensor HG G-19600ZA detektiert das Magnetfeld über einem Magnetband in vertikaler und horizontaler Richtung und ermittelt so kontinuierlich die aktuelle Abweichung quer zur Fahrtrichtung. Diese wird als analoge Ausgangsspannung ausgegeben. Überblick - Indoor / IP 54 - Für axial polarisierte ...weiterlesen

Datenfunk

Götting Überblickweiterlesen

Auswerter für induktive Spurführung

Zum Anschluss von 2 Antennen / Schnittstellen CANopen® HG G-73350 & Profibus HG G-73351 Der Auswerter erlaubt den Anschluss von zwei Spurführungsantennen. Er enthält zwei identische Kanäle mit unabhängiger Filterfrequenzeinstellung. Die Datenausgabe erfolgt über CAN-Bus bzw. Profibus. Beim CAN-Bus ist ...weiterlesen

DGPS-System für FTF, Zweifrequenz

Positionsermittlung und Spurführung mit DGPS für Gantry Cranes (RTGs) Mit dem allgemeinen "Global Positioning System" - kurz GPS - kann man geografische Positionsbestimmungen durchführen. Mit im Handel erhältlichen, tragbaren Standardgeräten werden Positionsermittlungen mit einer Genauigkeit von zur ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.