Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April

Eloxal

Logo Eloxal

Produktbeschreibung

Die Oberflächenbearbeitung hochwertiger Präzisionsartikel aus Aluminium und seinen Legierungen hat im Hause Rohde bereits eine fast 60-jährige Tradition. Hierbei ist das Eloxieren (Anodisieren) mit oder ohne Einfärbung der mit Abstand meistverlangte Korrosionsschutz. Eine Vielzahl von Vorbehandlungstechniken wie Feinschleifen, Bürsten, Polieren, Glasstrahlen, Gleitschleifen und Satinieren ermöglicht im Normalfall eine dekorative Oberflächengüte, die auch höchste Ansprüche erfüllt.

Allgemeines
Im Gegensatz zum Lackieren und zu galvanisch erzeugten Schutz- oder Dekoschichten, wird beim Eloxieren keine Fremdschicht auf die Artikeloberfläche aufgetragen. Die Aluminiumoberfläche wird durch dieses Verfahren in ein Aluminium-Oxid umgewandelt, welches halbtransparent, mikroporös und damit einfärbbar ist.

Da Eloxalschichten keine einebnende Wirkung besitzen, sind auch leichte Kratzer und Beschädigungen nach dem Eloxieren sichtbar. In der Regel wird daher eine mechanische Oberflächenbehandlung vorgeschaltet oder das preisgünstigere chemische Mattieren (Beizen); beide Verfahren sind jedoch mit einem Materialabtrag verbunden.

Alle Produkte dieses Ausstellers

Mechanische Bearbeitung

Maschinen und Anlagen auf dem neuesten Stand der Technik kennzeichnen den Bearbeitungs- und Fertigungsbereich bei Rohde. Profilanarbeitungen bis hin zur mechanischen Fertigung auf Bearbeitungszentren mit 3-5 Achsen gehören heute ebenso zu unserem Standardprogramm wie Fräsen, Drehen, Sägen, Biegen und ...weiterlesen

Harteloxal

Harteloxal bezeichnet ein Verfahren, bei dem durch elektrochemische Prozesse die Oberfläche von Aluminium-Artikeln mit einer Schutzschicht versehen wird. Es ist eine Variante des "normalen" Eloxierens (Anodisierens), welches für eine Vielzahl von Bauteilen aus Aluminium eingesetzt wird. Grundsätzlich ...weiterlesen

Eloxal

Die Oberflächenbearbeitung hochwertiger Präzisionsartikel aus Aluminium und seinen Legierungen hat im Hause Rohde bereits eine fast 60-jährige Tradition. Hierbei ist das Eloxieren (Anodisieren) mit oder ohne Einfärbung der mit Abstand meistverlangte Korrosionsschutz. Eine Vielzahl von Vorbehandlungstechniken ...weiterlesen

Galvanik

Für Maschinenbauteile und technische Artikel aller Art ist die galvanische Verzinkung mit unterschiedlicher Chromatierung nach wie vor der am häufigsten eingesetzte Korrosionsschutz. Insbesondere da, wo Lack- und Pulverbeschichtungen kleine Löcher oder Gewinde verkleben würden, ist dieses Verfahren unverzichtbar. Nahezu ...weiterlesen

Industriegriffe

Für den Maschinen- und Apparatebau fertigen wir in der umfangreichsten Auswahl weltweit in diesem Marktsegment. Gleichbleibende Qualität steht sowohl für unsere Neuentwicklungen im funktionellen Industriedesign wie für bewährte Standarderzeugnisse. Lieferung ab Lager oder kurzfristig aus laufender Fertigung.weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.