Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Energieautarke Bohrlochsensorik mittels Brennstoffzellen

Energieautarke Bohrlochsensorik mittels Brennstoffzellen

Westfälische Hochschule, EnergieInstitut

Zur Ausstellerseite
Logo Energieautarke Bohrlochsensorik mittels Brennstoffzellen

Messestand
Thema: Nordrhein-Westfalen Gemeinschaftsstand

Produktbeschreibung

Zur Langzeitüberwachung der Umgebungsbedingungen in Bohrlöchern (z.B. Temperatur, Vibrationen, chemische Zusammensetzungen) sind komplexe Sensorsysteme erforderlich. Im Energieinstitut wird ein autarkes System entwickelt, dessen Energieversorgung durch Brennstoffzellen realisiert wird. Die benötigte Elektronik und das Rechnersystem sind hierbei auf einen geringen Eigenverbrauch hin ausgelegt und an die geometrischen und physikalischen Anforderungen angepasst.

Alle Produkte dieses Ausstellers

Modularer Brennstoffzellenstack / Elektrolyseurstack

Bei klassischen Brennstoffzellenstacks werden alle Zellen mechanisch miteinander verpresst. Um an eine einzelne Zelle wieder heranzukommen (z.B. bei einem Defekt), muss dieser Stack vollständig auseinandergebaut werden. Durch die Entwicklung eines taschenweisen Aufbaus wird ein einfacher Wechsel einer ...weiterlesen

Energieautarke Bohrlochsensorik mittels Brennstoffzellen

Zur Langzeitüberwachung der Umgebungsbedingungen in Bohrlöchern (z.B. Temperatur, Vibrationen, chemische Zusammensetzungen) sind komplexe Sensorsysteme erforderlich. Im Energieinstitut wird ein autarkes System entwickelt, dessen Energieversorgung durch Brennstoffzellen realisiert wird. Die benötigte ...weiterlesen

Brennstoffzellen

PEM-Brennstoffzellenweiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.