Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
F&E-Projekt

FGL-Sensorik

Fraunhofer-Institut IWU

Zur Ausstellerseite
Logo FGL-Sensorik
Logo FGL-Sensorik

Messestand
Thema: Adaptronik - Ruhe ins Produkt

Produktbeschreibung

Faserverbundwerkstoffe und Kunststoffe sind stark elastisch dehnbar. Zur Dehnungsmessung an Bauteilen aus diesen Materialien sind daher ebenso dehnbare Sensoren notwendig. Zur Bereitstellung von Dehnungssensoren mit großer elastischer Dehnbarkeit werden Sensoren aus pseudoelastischen Formgedächtnislegierungen (FGL) genutzt. Diese können wiederholbar bis zu 8 Prozent gestreckt werden. Für große Zykluszahlen sind Dehnungen bis 3 Prozent möglich. Die große Dehnbarkeit resultiert aus der Phasenumwandlung des Materials bei Dehnung. Diese ist mit einer vergleichsweise starken Änderung des elektrischen Widerstands verbunden. Der ermittelte k-Faktor dieses Materials ist größer als 5 und damit besser als bei vielen anderen DMS-Werkstoffen. Sensorstrukturen werden aus Draht unterschiedlicher Durchmesser hergestellt. Die Sensorstrukturen können in Kunststoffe und Faserverbunde eingebettet werden. Eine Sensor-Integration beim Spritzgießen, beim Laminieren und beim Infiltrieren ist möglich.

Reifegrad
In Entwicklung

Markteinführung
12.2018

Dokumentationsgrad
Sehr gut dokumentiert

Markorientierung
Mittlere Marktgröße

Alle Produkte dieses Ausstellers

F&E-Projekt

FGL-Sensorik

Faserverbundwerkstoffe und Kunststoffe sind stark elastisch dehnbar. Zur Dehnungsmessung an Bauteilen aus diesen Materialien sind daher ebenso dehnbare Sensoren notwendig. Zur Bereitstellung von Dehnungssensoren mit großer elastischer Dehnbarkeit werden Sensoren aus pseudoelastischen Formgedächtnislegierungen ...weiterlesen

F&E-Projekt

Modulares Kraftverteilungsmesssystem

Die über der Werkzeugfläche wirkende Kraftverteilung beeinflusst maßgeblich den Tiefziehprozess in Umformmaschinen. Diese Kraftverteilung hängt hierbei von verschiedenen Faktoren ab, wie bspw. Werkzeuggeometrie, Nachgiebigkeiten im System Maschine/Werkzeug und Ansteuerung der Antriebe bei mehrachsigen ...weiterlesen

F&E-Projekt

Einstellbare Lagervorspannung

In Abhängigkeit von Anwendungsanforderungen ist eine geeignete Vorspannung von Wälzlagern zu wählen. Diese bestimmt maßgeblich die Gebrauchseigenschaften wie Lebensdauer, Geräusche, Verschleiß etc. der Lager und ist zumeist ein Kompromiss. Aus diesem Grund ist es erstrebenswert, dass eine Möglichkeit ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.