HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April

Fördertechnik

Transport großer Mengen kleiner Dinge mit Muskeln aus Silikon

Logo Uni des Saarlandes, WuT

Aussteller

Uni des Saarlandes, WuT

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite

Produktbeschreibung

Sie passt sich dem Transportgut nach Größe, Gewicht und gewünschtem Tempo individuell an und verbraucht wenig Energie: Stefan Seelecke und sein Expertenteam für künstliche Muskeln von der Universität des Saarlandes haben eine neue Fördertechnik entwickelt. Silikon-Muskeln befördern Schüttgut aller Art wie Lebensmittel oder Metallteile. Die Forscher haben aus so genannten elektroaktiven Polymeren ein Bauteil entwickelt, das sie in Abständen unter der Förderbahn montieren. Durch schnelle Kontraktionen bringen sie das Transportgut voran - von hohen Mikro-Würfen bis hin zu vibrationsarmem Gleiten. Die Muskeln sind zugleich Sensoren und können das Gewicht der transportierten Dinge erkennen.

Auf der Hannover Messe vom 23. bis 27. April zeigen die Ingenieure ein Modell ihres Vibrationsförderers am saarländischen Forschungsstand (Halle 2, Stand B 46) und suchen Partner, um ihr Verfahren für den Praxiseinsatz weiterzuentwickeln.

Einen kurzen Film über den Vibrationsförderer finden Sie hier:
http://www.imsl.uni-saarland.de/forschung/eap/

Produkt-Website

Halle 2, Stand B46

Weitere Produkte von Uni des Saarlandes, WuT

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.