HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Füllstandssensor MELS-F - programmierbar mit HART-Protokoll

Füllstandssensor MELS-F - programmierbar mit HART-Protokoll

Logo Müller Industrie-Elektronik

Aussteller

Müller Industrie-Elektronik

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Füllstandssensor MELS-F - programmierbar mit HART-Protokoll

Produktbeschreibung

Der Füllstands-Sensor MELS-F aus der Produktserie der Modularen Economic ME-Sensoren ist für die kontinuierliche Füllstandsmessung vorgesehen. Der Sensor MELS-F bietet die Möglichkeit, den Füllstand linear analog mit 4 bis 20 mA Ausgang auszugeben und zwei Schaltpunkte festzulegen. Die Programmierung des Sensors kann standardmäßig über eine LED-Anzeige sowie mit Tasten erfolgen. Als einer der wenigen Sensoren kann das Gerät über eine 4 bis 20 mA Stromschleife per HART-Protokoll programmiert werden.

Der nach ökonomischen Kriterien konzipierte Füllstandssensor hat einen Kopf mit Anzeigeeinheit aus Polycarbonat, ein integriertes 4-stelliges Stromschleifen-Display und ist bedienbar über drei Tasten mit innovativer touchM-Tastentechnologie. Durch den Einsatz dieser kapazitiven touchM-Tasten ist die Elektronik mit dem Gehäuse komplett vergossen. So ist der Sensor zuverlässig vor Verschmutzung und vor dem Eindringen von Flüssigkeiten geschützt und erreicht die Schutzart IP 67. Da der Sensorkopf und die elektronische Anzeige um 300° drehbar sind und sich der elektrische Anschluss der Anzeige über Kopf spiegeln lässt, passt sich der Sensor flexibel an die Gegebenheiten vor Ort an. Als elektrische Anschlussvarianten stehen die gängigen Kunststoffstecker-Varianten zur Verfügung.

Halle 11, Stand B40/1

Weitere Produkte von Müller Industrie-Elektronik

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.