Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April

Gas monitoring

Logo Konica Minolta

Aussteller

Konica Minolta

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Gas monitoring

Produktbeschreibung

In petrochemischen Raffinerien und Anlagen kann ein Gasleck schnell zu einer Katastrophe für das Personal werden. Ebenso kann es immense Umweltschäden sowie finanzielle Milliardenverluste verursachen. Meist werden Gaslecks erst während der regelmäßigen Wartungsintervalle entdeckt oder auch durch Sensoren, die aber lediglich auf große Mengen Gas reagieren. Bald jedoch wird eine Überwachung von Anlagen in Echtzeit möglich, bei der auch kleinere Gaslecks aufgespürt werden können: Konica Minolta nutzt die eigene Erfahrung als Hersteller von optischen Geräten und Linsen, um »Unsichtbares sichtbar zu machen.« Hierfür werden die hochauflösenden Konica Minolta-Linsen mit innovativer »Far Infrared Technology« (FIR) kombiniert, um Gaslecks aufzuspüren, die bisher nicht feststellbar waren.

Eine einzige Kamera wird hoch über der Anlage installiert und ermöglicht die Überwachung von Arealen bis 50,000 m2. Die Kombination von FIR mit regulären Sichtkameras ermöglicht dem Konica Minolta eigenen Gaserkennungs-Algorithmus, die regulären Kamerabilder mit der durch die FIR-Kamera festgestellten Gasbewegung zu überlagern. So lassen sich Ort und Menge jeglicher Gaslecks unmittelbar feststellen. Das Personal gewinnt wichtige Sekunden, um ein Wartungs- oder Notfallprozedere in die Wege zu leiten, womit Leben gerettet und die Umwelt sowie die Anlageninfrastruktur geschützt werden können. Ferner wird es durch Nutzung hochentwickelter Analytik und maschinellen Lernens möglich, die Kamera zum Aufspüren von Rohrleitungskorrosion einzusetzen, so dass sich zukünftige Lecks vorhersagen lassen und ein unnötiges Abschalten der Anlage vermieden wird.

Produkt-Website

Halle 8, Stand C07

Weitere Produkte von Konica Minolta

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.