HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April

Hartguss

Logo Esterer Gießerei

Aussteller

Esterer Gießerei

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Hartguss

Produktbeschreibung

Hartguss ist, durch die außerordentliche Verschleißfähigkeit der Eisen-Kohlenstoff-Legierung, der ideale Werkstoff für Nockenwellen, Erzbrecher, Mahlscheiben und sogar für Panzerplatten für Mühlen.
Die Ursache ist hier in der Einbindung des Kohlenstoffs zu finden. Dieser liegt beim Hartguss nicht als Grafit, sondern gebunden als Eisencarbid in hoher Konzentration vor. Charakteristisch für den Hartguss ist daher der weiße Bruch. Analog spricht man auch von weißem Gusseisen.

Besonders hart macht den unlegierten Werkstoff das Ledeburit (Austenit und Zementit), das bei der metastabilen Erstarrung des Gusseisens, auch Weißerstarrung genannt, gebildet wird. Bei hoch legiertem Hartguss entstehen Karbide des Chroms, Molybdäns, Vanadiums oder Niobs.

Halle 3, Stand E32, (6)

"gegossene Technik" - Leistungsschau der Deutschen Gießerei-Industrie

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.