Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April

Hot Lithography

Logo Hot Lithography

Produktbeschreibung

Das Ziel von Cubicure ist die additive Fertigung von Kunststoffbauteilen mit ausgezeichneter Schlagzähigkeit und Wärmeformbeständigkeit bei gleichzeitig höchster Oberflächenqualität.
Bereits bei theoretischen Überlegungen zur notwendigen chemischen Zusammensetzung solcher Photopolymersysteme war ersichtlich, dass die resultierenden Substanzen bei Raumtemperatur eine sehr hohe Viskosität aufweisen werden und somit in bis dato verfügbaren SLA Anlagen nicht verarbeitet werden können. Aus diesem Grund forschte Cubicure parallel zur Materialentwicklung an einem speziellen 3D-Strukturierungskonzept, welches diese hochviskosen Substanzen verarbeitbar machen sollte.
Da die Viskosität vieler Fluide stark temperaturabhängig ist, wurde folglich das Konzept eines beheizten Strukturierungsprozesses realisiert. Der aus SLA Anlagen bekannte Belichtungsprozess mittels Laser wurde mit einem speziellen, neuentwickelten und ebenfalls beheizbaren Beschichtungssystem kombiniert.
Die mehrfach patentierte technische Lösung dieser Prozessherausforderung wurde daraufhin unter der Bezeichnung Hot Lithography bekannt.
Kern der Technologie ist ein eigens entwickelter und patentierter Beheizungs- und Beschichtungsmechanismus, welcher selbst höchstviskose Harze und Pasten bei Arbeitstemperaturen von bis zu 120°C sicher und mit größter Präzision verarbeiten kann.
Zur Belichtung werden hochpräzise Laser-Scanner-Systeme eingesetzt. Verfügbare Lichtwellenlängen sind 375 nm im UV-Bereich und 405 nm im sichtbaren, blau-violetten Bereich.
Die Hot Lithography ermöglicht erstmals den Einsatz hochmolekularer chemischer Ausgangsstoffe für den Präzisions-3D-Druck und schafft dadurch Bauteile mit ungeahnter Materialqualität.

Produkt-Website

Halle 5, Stand D18

Österreich Gemeinschaftsstand

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.