Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April

IBH Link UA

Der kompakte OPC UA Server für S5- und S7-Steuerungen

Logo IBH Link UA
Logo IBH Link UA

Produktbeschreibung

OPC UA Server mit integrierter Firewall
Der kompakte OPC UA Server für S5- und S7-Steuerungen
- OPC UA Server für die einfache Anbindung an MES-, ERP- und SAP-Systeme sowie Visualisierungen
- OPC UA Client für S7-Steuerungen zur Anbindung von Fremdsystemen
- 4 Ethernet Ports mit Firewall -> saubere Trennung der
Prozess- und Leitebene
- Skalierbare Sicherheitsstufen durch Austausch
digital signierter Zertifikate
- S7-Steuerungen über S7 TCP/IP oder IBH Link S7++ ansprechbar
- S5-Steuerungen schnell und günstig über IBH Link S5++ ansprechbar
- Komfortable Konfiguration mit Siemens STEP7 oder dem
TIA Portal -> keine Fremdsoftware notwendig
- Administration per Webbrowser
- Alarms & Conditions
- MQTT Anbindung
- Benutzerdefinierte Variablen

Der IBH Link UA ist eine OPC UA Server/Client Baugruppe mit Firewall für
SIMATIC S5, S7-300, S7-400, S7-1200 und S7-1500 Steuerungen. Der IBH Link UA wird mit dem Original Siemens STEP7 oder dem TIA Portal konfiguriert. Es muss keine spezielle Software auf dem Programmiergerät installiert werden.
Somit ist der IBH Link UA nahtlos in das SPS Projekt integriert.
Die Variablendefinitionen werden von der Programmiersoftware in den IBH
Link UA über Ethernet übertragen. Die Variablenattribute (z.B.Schreibschutz
oder Grenzwerte) definiert man direkt im SPS-Projekt. Es ist somit ein symbolischer Zugriff auf Strukturen in Datenbausteinen und Variablen möglich.
Die Kommunikation mit den Steuerungen erfolgt über TCP/IP. Der IBH Link UA verfügt über drei Ethernet Ports für die Maschinenebene und einen Ethernet Port für die Leitebene. Auf der Leitebene sind nur OPC-Zugriffe möglich. Es ist eine Firewall zwischen den beiden Ebenen integriert. Die Konfiguration der Ports erfolgt über einen Standard-Webbrowser.
Im SPS-Programm kann man direkt OPC-Client Funktionen aufrufen. Dies
ermöglicht der SPS mit Steuerungen anderer Hersteller über OPC UA zu kommunizieren. Dem Anwender stehen entsprechende Handling-Bausteine im AWL-Quellcode zur Verfügung.

Produkt-Website

Halle 9, Stand H10

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.