Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Industrie 4.0 Modellfabrik
F&E-Projekt

Industrie 4.0 Modellfabrik

Digitalisierung der Fertigung erlebbar machen

HS für Technik und Wirtschaft Dresden

Zur Ausstellerseite
Logo Industrie 4.0 Modellfabrik

Messestand
Thema: Forschung für die Zukunft Gemeinschaftsstand

Ansprech­partner
Frau M.A. Nicole Jäpel
Mitarbeiterin Forschung
E-Mail senden
Telefon: +49 351 462-3049
Fax: +49 351 462-3671
Herr Dipl.-Wirt.-Inf. (FH) Kim Voss
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
E-Mail senden
Telefon: +49 351 462-3040
Fax: +49 351 462-3671
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Produktbeschreibung

Unter dem Motto "Digitalisierung der Fertigung für den Mittelstand erlebbar machen" baut die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden gegenwärtig eine Industrie-Modellfabrik, das "Industrial Internet of Things Test Bed" auf, welches teilautomatisierte Fertigungsprozesse möglichst real und detailliert abbilden kann. Die zu Forschungszwecken konzipierte produktionsnahe Testumgebung verfügt dabei über eine Fertigungslogistikstraße, die durch Robotermodule, manuelle Arbeitsplätze und autonome Transportfahrzeuge unterstützt wird. Die mit modernster Sensorik ausgestattete Fabrik ermöglicht es dem Nutzer Prozess- und Verbrauchsdaten zu erfassen sowie Umweltparameter wie Luftdruck, Temperatur, Akustik aber auch Energieverbrauchswerte während des Fertigungsprozesses zu messen. Mittels RFID-Technik und weiteren drahtlosen Lokalisierungssystemen wird eine lückenlose Verfolgung und Lokalisierung von Materialien angefangen vom Wareneingang bis hin zum Versand möglich. Die in der Modellfabrik verbauten Technologien zeigen, wie finanzielle und zeitliche Ressourcen konkret durch die Einsparung der manuellen Datengewinnung, Erhöhung der Informationstransparenz in Echtzeit, Reduzierung von menschlichen Fehlern sowie eine umfassende Produktinformation entlang der gesamten Wertschöpfungskette geschont werden. Die mittels einer adaptiven Lichtsteuerung (Human Centric Lighting) ausgerüstete Fabrik unterstützt neben der visuellen Orientierung des Anwenders zudem auch die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Mit der von der HTW Dresden bereitgestellten Modellfabrik können für den Mittelstand erforderliche Produktionsabläufe zur Realisierung einer intelligenten Fertigungslandschaft umgesetzt werden. Die Fabrik bietet dem industriellen Mittelstand die Chance, Innovationen hinsichtlich neuer Fertigungsabläufe und Produkte auf Basis verschiedener Digitalisierungstechnologien zu entwickeln und im Zusammenspiel einer komplexen Fertigungslandschaft interaktiv zu testen.

Reifegrad
In Entwicklung

Markteinführung
12.2020

Dokumentationsgrad
Gut dokumentiert

Markorientierung
Mittlere Marktgröße

Produkt-Website

Alle Produkte dieses Ausstellers

F&E-Projekt

CAMOUFLAGE - Arbeitsplatz 4.0

Im Rahmen des Projektes wird ein neues kostengünstiges Verfahren zur automatisierten und berührungslosen Erfassung von manuellen Tätigkeiten am Arbeitsplatz entwickelt. Das Camouflage-System lässt sich einfach in bestehende Arbeitsumgebungen integrieren. Einmal installiert, kann es bei händischen Montageprozessen ...weiterlesen

F&E-Projekt

Industrie 4.0 Modellfabrik

Unter dem Motto "Digitalisierung der Fertigung für den Mittelstand erlebbar machen" baut die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden gegenwärtig eine Industrie-Modellfabrik, das "Industrial Internet of Things Test Bed" auf, welches teilautomatisierte Fertigungsprozesse möglichst real und detailliert ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.