Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Isowächter LK 5894

Isowächter LK 5894

Elektrische Sicherheit für Stromversorgungen!

Logo Dold & Söhne, E.

Aussteller

Dold & Söhne, E.

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Isowächter LK 5894

Produktbeschreibung

Zuverlässige Isolationsüberwachung in gemischten IT-Netzen

Nicht erkannte Isolationsfehler in ungeerdeten Netzen können zu Unfällen mit erheblichen Personen- und Sachschäden führen. Deshalb ist die Überwachung von IT-Netzen durch Isolationswächter normativ vorgeschrieben. Der Isolationswächter
LK 5894 aus der VARIMETER IMD -Reihe von DOLD wurde insbesondere für den Einsatz in modernen Stromversorgungen entwickelt.

Moderne Stromversorgungen enthalten häufig Umrichter, Stromrichter, Thyristorregler und direkt
angeschlossene Gleichstromkomponenten. Durch EMV-Entstörmaßnahmen sind in diesen Systemen oft hohe Ableitkapazitäten gegen Erde vorhanden.
Der LK 5894 wird diesen Anforderungen gerecht. Er eignet sich für Netzableitkapazitäten bis 1000 µF sowie für Spannungen bis DC 1000 V und AC 760 V.

Neben einer einstellbaren Alarmschwelle von 1 bis 250 kOhm verfügt der Isolationswächter über eine einstellbare Vorwarnschwelle von 20 kOhm bis 2 MOhm.
Die Geräteeinstellung erfolgt einfach mit einem Schraubendreher an Drehknöpfen. Eine LED-Kette informiert ständig über den aktuellen Isolationswiderstand.
Der Isolationswächter benötigt keinerlei Vorschaltgerät und garantiert auch eine zuverlässige Überwachung bei spannungslosem Netz. Eine selektive Erdschlusserkennung nach L+ und L- ermöglicht eine schnelle Fehlerlokalisierung.

Der LK 5894 erhöht die Verfügbarkeit von Anlagen und bietet einen vorbeugenden Brand- und Anlagenschutz. Eingesetzt wird der Isolationswächter beispielsweise in USV- Anlagen, Photovoltaik-Anlagen, Hybrid- und Batteriefahrzeugen, usw.

Halle 11, Stand C40

Stand-Telefon: +49 511 89405230

Weitere Produkte von Dold & Söhne, E.

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.