Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Leistungszentrum Kaiserslautern
F&E-Projekt

Leistungszentrum Kaiserslautern

Simulations- und softwarebasierte Innovation

Fraunhofer-Institut ITWM

Zur Ausstellerseite
Logo Leistungszentrum Kaiserslautern
Logo Leistungszentrum Kaiserslautern
Logo Leistungszentrum Kaiserslautern

Ansprech­partner
Herr Dr Konrad Steiner
Abteilungsleiter
E-Mail senden
Fax: +49 631 31600 5342
Herr Dipl.-Math. Steffen Grützner
Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail senden
Fax: +49 631 31600 5400
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Produktbeschreibung

Das Leistungszentrum Simulations- und Software-basierte Innovation
Die Hightech-Strategie der Bundesregierung verfolgt das Ziel, Deutschland als weltweiten Innovationstreiber zu etablieren. Dabei sollen gute Ideen schnell in innovative Produkte und Dienstleistungen überführt werden und Nutzen für die Gesellschaft stiften. Das Konzept des Leistungszentrums versteht sich als Beitrag der Fraunhofer-Gesellschaft zur Ausgestaltung dieser Initiative.
Das Leistungszentrum Simulations- und Software-basierte Innovation stärkt die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen am Standort Kaiserslautern und baut bestehende Kooperationen weiter aus. Die Wissenschaftsstadt Kaiserslautern bietet eine bundesweit einzigartige Infrastruktur im Bereich der IT-Forschung und insbesondere der Hardware-, Software- und Netzwerk-basierten digitalen Technologien.
Eng vernetzt - Wissenschaft und Forschung am Standort

Der intensive Austausch der Fraunhofer-Institute mit TU und Hochschule in Kaiserslautern und der Wirtschaft ist seit Januar 2016 im Leistungszentrum institutionalisiert. Seine Bezeichnung Simulations- und Software-basierte Innovation dokumentiert die besonderen wissenschaftlichen Stärken, die der Standort herausgebildet hat und weiter fördern wird.

Auf wissenschaftlicher Seite wird die anwendungsnahe Forschung der zwei Fraunhofer-Institute durch ca. 30 Lehrstühle der beiden Hochschulen gestärkt. Hinzu kommt die enge Zusammenarbeit mit anderen Forschungseinrichtungen wie dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, dem Institut für Verbundwerkstoffe und dem Max-Planck-Institut für Softwaresysteme.
Industriepartner bringen Forschung und Entwicklung in die Praxis
Die Fraunhofer-Institute ITWM und IESE sind Kooperationspartner der Wirtschaft für den Technologietransfer. Zu den Wirtschaftspartnern zählen u.a. BASF, Daimler AG, John Deere, Liebherr, Procter & Gamble, Robert Bosch, Schmitz Cargobull AG und Volvo.

Reifegrad
In Entwicklung

Markteinführung
06.2017

Dokumentationsgrad
Gut dokumentiert

Markorientierung
Mittlere Marktgröße

Produkt-Website

Alle Produkte dieses Ausstellers

F&E-Projekt

Fahrzeug-Mensch-Maschine-Interaktion

Virtuelle Produktentwicklung in der Fahrzeugindustrie heißt physikalische und funktionale Eigenschaften der zu entwickelnden Fahrzeuge auf Basis von CAE-Berechnungen zu bewerten, zu optimieren und abzusichern. Bei Attributen wie Betriebsfestigkeit, Zuverlässigkeit, Energieverbrauch und Emission ergibt ...weiterlesen

F&E-Projekt

Leistungszentrum Kaiserslautern

Simulations- und softwarebasierte Innovationweiterlesen

IPS Cable Simulation

Hier ist die Simulation des verzweigten Kabelstrangs einer kompletten Motorverkabelung zu sehen. Bei der Simulation werden verschiedene Kabel mit jeweils unterschiedlichen Steifigkeiten und je nach Befestigung variabler Beweglichkeit eingeschlossen.weiterlesen

IPS Virtual Paint

IPS Virtual Paint ist das erste Software-Tool, mit dem vollständige Lackiervorgänge einer gesamten Fahrzeugkarosserie mit mehreren Sprühköpfen gleichzeitig innerhalb weniger Stunden auf einem Standard-PC exakt simuliert werden können. Hierbei wird sogar das Öffnen und Schließen von Türen und Klappen ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.