Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April

Luftfahrt

Logo Luftfahrt
Logo Luftfahrt
Logo Luftfahrt
Logo Luftfahrt
Logo Luftfahrt
Logo Luftfahrt

Produktbeschreibung

Für die Verwendung von Verbundwerkstoffen im Flugzeugbau sprechen das ausgezeichnete Verhältnis von Festigkeit zur Masse, die hervorragende Ermüdungs- und Korrosionsbeständigkeit sowie die Herstellbarkeit, die eine präzise Gestaltung entsprechend den Konstruktionsanforderungen zulässt. Die Wickeltechnik bietet dabei, wie kaum ein anderes Verfahren in der Faserverarbeitung, die Möglichkeit zur Automatisierung, so dass ein hohes Qualitätsniveau mit einem hohen Grad an Reproduzierbarkeit und Kosteneffizienz erreicht wird.
Insbesondere bei rohrförmigen und geschlossenen Strukturen weist die Faserwickeltechnik beispielsweise gegenüber Prepreg-Fertigungsverfahren Vorteile auf. Die Vorteile liegen neben dem hohen Automatisierungsgrand insbesondere in der Tatsache, dass bei der Herstellung von rohrförmigen Bauteilen im Wickelverfahren keine Nachkompaktierung erfolgt und somit das Stauchen von Fasern vermieden wird. Im Faserwickelverfahren werden beispielsweise Bauteile wie Rohre, Zug-Druckstäbe, AIRSTRUT®, Torsionswellen, Lager, CFK Rohrstrukturen mit integrierten innenliegenden Rippen und Druckbehälter aus modernen Faserverbundwerkstoffen für Aerospace-Anwendungen hergestellt.

Halle 5, Stand E48

Integrated Lightweight Plaza

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.