HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April

Mit Klick fixiert

Halter, der den Bau von Modulen schneller und kostengünstiger macht

Logo Karlsruher Institut für Technologie

Aussteller

Karlsruher Institut für Technologie

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Mit Klick fixiert

Produktbeschreibung

Photovoltaikanlagen oder kabellose Elektrowerkzeuge benötigen Energiespeicher, beispielsweise in Form von Akkus oder Batterien. Oft werden die einzelnen Speicherzellen zu Modulen zusammengesetzt, deren Größe von der jeweils benötigten Speicherkapazität abhängt. Die einzelnen Akkuzellen haben typischerweise die Form von Zylindern mit einem Durchmesser von einigen Zentimetern. Zum Bau der Module werden häufig sechs bis acht solcher Speicherzellen in einen flachen Plastikhalter gestellt, ein identischer Halter kommt als Deckel auf die Zylinder. Dünne Metallschienen, sorgen für eine elektrisch leitende Verbindung der Akkuzellen. Diese Schienen werden lose in Aussparungen der Plastikhalter eingelegt und anschließend mit den Akkuzellen verschweißt. Um zu verhindern, dass die Schienen während des Schweißprozesses verrutschen, werden diese oft vorher festgeklebt. Das Kleben erhöht zwar einerseits den Produktionsaufwand, verringert aber andererseits das Risiko, fehlerhafte Speichermodule zu produzieren. Wissenschaftler des KIT haben eine Möglichkeit gefunden, ein Verrutschen der stromführenden Schienen auch ohne Kleben zuverlässig zu verhindern. Dazu haben sie das Design der Plastikhalter um Vorsprünge in Form kleiner Nasen ergänzt. Diese Nasen sind aus dünnem, elastischem Kunststoff und ragen etwas in die für die Metallschienen vorgesehenen Aussparungen hinein. Auf diese Weise können die Schienen in die Aussparungen eingeklickt werden und sind somit schon während des Produktionsprozesses fixiert. Dieses Vorgehen reduziert den Ausschuss, der durch Verrutschen der Schienen entstehen kann. Zudem verringert der Halter den Produktionsaufwand und erlaubt es, die Stromschienen auf der Ober- und Unterseite gleichzeitig zu verschweißen. Der im Spritzgussverfahren kostengünstig herstellbare Halter ist zudem dafür ausgelegt, zwei übereinanderliegende Stromschienen aufzunehmen und ermöglicht es daher auch, mehrere Speichermodule miteinander zu verbinden.

Produkt-Website

Halle 27, Stand K51

Weitere Produkte von Karlsruher Institut für Technologie

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.