Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >NBK Bypass-Füllstandsanzeiger

NBK Bypass-Füllstandsanzeiger

Logo KOBOLD Messring

Aussteller

KOBOLD Messring

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo NBK Bypass-Füllstandsanzeiger

Produktbeschreibung

KOBOLD Bypass-Füllstandsanzeiger werden zur kontinuierlichen Messung, Anzeige und Überwachung des Füllstandes von Flüssigkeiten verwendet. Das Bypassrohr wird seitlich mit dem Behälter verbunden. Nach dem Gesetz der kommunizierenden Röhren entspricht der Füllstand im Bypassrohr dem Füllstand im Behälter. Im Bypassrohr folgt ein Schwimmer mit eingelassenen Rundmagneten dem Flüssigkeitsstand und überträgt diesen berührungslos auf eine außerhalb des Rohres montierte Anzeige oder Überwachungseinrichtung.
Die folgenden Anzeige- und Überwachungseinrichtungen stehen zur Auswahl:
Magnetkontrollen-/Kugelanzeige:
Beim Vorbeifahren des Schwimmers werden die rot/weißen Rollen/Kugeln nacheinander um 180°C um die eigene Achse gedreht, von weiß auf rot bei steigendem, von rot auf weiß bei fallendem Niveau. Der Vorteil der Kugelanzeige ist die höhere Schutzart, die gute Ablesbarkeit im 180° Winkel und als gefüllte Version die höhere Unempfindlichkeit gegen Erschütterungen. Die Füllstandshöhe in einem Behälter oder Rührwerk wird als rote Säule ständisch optisch angezeigt, auch bei Stromausfall.
Messwertgeber: Wird eine Fernübertragung des Füllstandes benötigt, so kann außerhalb des Bypassrohres ein Messwertgeber mit Widerstandskette oder auch ein magnetostriktiver Aufnehmer montiert werden. Mit Hilfe eines eingebauten Messumformers erhält man ein kontinuierliches Normsignal von 4 bis 20mA. Überanaloge oder digitale Anzeigegeräte kann dann dieses Normsignal zur Anzeige gebracht werden. Optional sind Kommunikationsprotokolle Hart®, PROFIBUS®-PA oder FoundationTM Fieldbus möglich.
Universelle Anzeigegeräte:
Zur Anzeige und Auswertung des durch den Messwertgeber erzeugten Normsignals (4-20mA) kann am Bypass ein universelles Anzeigegerät der Typenreihe ADI montiert werden.
Grenzkontakte:
Am Bypassrohr können ein oder mehrerer Reedkontakte zur Grenzwerterfassung bzw. zur Füllstandssteuerung befestigt werden.

Halle 11, Stand C35

Weitere Produkte von KOBOLD Messring

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.