Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Organische Batterien & Tintenstrahldruck

Organische Batterien & Tintenstrahldruck

Forschung für die Zukunft

Zur Ausstellerseite
Logo Organische Batterien & Tintenstrahldruck

Messestand
Thema: Forschung für die Zukunft Gemeinschaftsstand

Ansprech­partner
Herr Dr. Christian Friebe
FSU Jena, Institut für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie
E-Mail senden
Telefon: +49 3641 948 238
Fax: +49 3641 948 202
Herr Prof. Dr. Ulrich S. Schubert
FSU Jena, Institut für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie
E-Mail senden
Telefon: +49 3641 948 201
Fax: +49 3641 948 202
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Produktbeschreibung

Organische Batterien sind im Zeitalter der immer knapper werdenden Ressourcen eine hervorragede Alternative, elektrische Energie zu speichern.

Die Aktivmaterialien bestehen aus organischen Polymeren. Hierdurch können potenziell knappe anorganische Elektrodenmaterialien (z. B. Lithiumkobaltoxid) ersetzt werden.

Des Weiteren ermöglichen Polymere einfachere Verarbeitungsmethoden (z. B. mittels Druckverfahren), sodass auch flexible Batterien leicht hergestellt werden können.

Neben gedruckten Batterien für Bio-Chips und ähnlichen Anwendungen werden organische Polymere als Aktivmaterial in Redox-Flow-Batterien und Superkondensatoren eingesetzt. Tintenstrahldruck ermöglicht funktionale Materialien gezielt und materialschonend auf verschiedene Oberflächen zu drucken. Hierdurch eröffnen sich z. B. Anwendungen im Bereich der Mikroelektronik und der »organischen Elektronik«. Konjugierte Polymere können zu organischen Solarzellen verarbeitet werden und Silbernanopartikel-Tinten erzeugen dünne leitfähige Linien.

Alle Produkte dieses Ausstellers

Organische Batterien & Tintenstrahldruck

Organische Batterien sind im Zeitalter der immer knapper werdenden Ressourcen eine hervorragede Alternative, elektrische Energie zu speichern. Die Aktivmaterialien bestehen aus organischen Polymeren. Hierdurch können potenziell knappe anorganische Elektrodenmaterialien (z. B. Lithiumkobaltoxid) ersetzt ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.