HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Plug & Play - Zuführtechnik

Plug & Play - Zuführtechnik

Logo Afag Holding

Aussteller

Afag Holding

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Plug & Play - Zuführtechnik

Produktbeschreibung

Mit der Smart Box komplettiert Afag sein Sortiment an Steuergeräten. Die Smart Box ist die ideale Ergänzung zu dem bewährten Steuergerät IRG1-S für Linear- und Wendelförderer und dem Motorsteuergerät IRG1-MS zur Steuerung von Bandbunkern (wie etwa der Baureihe NBB). Diese drei Geräte bilden neben weiteren Steuergeräten wie dem PSG1 (für den Betrieb des piezobasierten HLF-P) das neue Herzstück der Produktpalette von Steuergeräten im Bereich der Zuführtechnik bei Afag.
Die Smart Box von Afag vereint erstmals die erforderliche Intelligenz zum Betrieb von Schwingförderern, Sensoren und Peripherie einer Zuführstation in einer kompakten Steuerung. Hierdurch gelingt es Afag den autarken Betrieb von Zuführsystemen auf benutzerfreundliche Weise zu ermöglichen. Während die Smart Box den Steuerungsablauf der Zuführstation übernimmt, können verschiedene Afag-Steuergeräte modular kombiniert werden.
Die Afag-Steuerungen müssen weder geöffnet, noch verdrahtet werden. Folglich ergibt sich durch das intelligente, modulare Afag-Steuerungskonzept ein »Plug & Play«-Prinzip für Zuführstationen. Die Smart Box lässt sich dabei schnell und einfach in Betrieb nehmen. Einschalt und Verzögerungszeiten können anschließend für die jeweilige Sortieraufgabe individuell eingestellt, gespeichert und wieder abgerufen werden. Zudem ist die Smart Box in der Lage über ein Bereitschaftssignal mit dem der Zuführstation übergeordneten System zu kommunizieren, wodurch die Systemintegration der Afag Zuführtechniklösungen stark vereinfacht wird.
Insgesamt besitzt die Smart Box drei Ein- und fünf Ausgänge zur Versorgung von Steuerungen, SPS und Peripherie. Diese sind ein Eingang für übergeordnete Steuerungen (z.B. SPS oder Schalter), zwei Eingänge für Sensoren wie Lichtschranke und Pendelabfrage, drei Ausgänge für Steuergeräte von Schwingförderern und Bandbunkern, ein abschaltbarer Ausgang für Blasluft sowie ein Multifunktionsausgang.

Halle 17, Stand E01

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.