Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April

Pressen

Dansk Sintermetal

Zur Ausstellerseite
Logo Pressen

Messestand
Thema: Dänemark Gemeinschaftsstand - Dänische Botschaft

Ansprech­partner
Herr Carsten Beck Poulsen
Verkaufsleiter
E-Mail senden
Telefon: +45 7452 6511
Fax: +45 74520580
Frau Dipl.-Ing. Pernille Bonde Christiansen
Logistik & Verkauf
E-Mail senden
Telefon: +45 7452 6511
Fax: +45 7452 0580
Herr Engineer Michael Hoffbeck
E-Mail senden
Telefon: +45 7452 6511
Fax: +45 7452 0580
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Produktbeschreibung

Es gibt mehrere Formen des Pulverpressens. Bei Dansk Sintermetal A/S verwenden wir ausschließlich das konventionelle Pulverpressen in festen Werkzeugen.

In dem Verfahren wird das Pulver im Pulverbehälter oben in der Presse angeordnet, die hydraulisch oder mechanisch sein kann.

Eine kontrollierte Menge Pulver fällt aufgrund des Eigengewichts in einen Füllschuh, der das Pulver in dem Hohlraum der Matrize verteilt.

Mit einem Druck von normalerweise 5-7 t/cm2 projizierte Oberfläche quer zur Pressrichtung wird das Pulver zwischen einem Satz Ober- und Unterstempeln bis zu einer Dichte von 85-90 % des Massivmaterials zusammengedrückt. Da die Pulverkörner eine extrem ungleichmäßige Form besitzen, greifen sie beim Pressen ineinander, so dass sie mechanische zusammenheften. Außerdem werden die Kontaktstellen der einzelnen Pulverkörner kalt verschweißt.

Die zusammengepressten Körner bilden somit einen Abdruck des Werkzeugs, ein so genanntes "grünes Werkstück", das anschließend aus dem Werkzeug ausgestoßen wird und gleichzeitig mit dem Beginn der nächsten Füllung durch den Füllschuh weggeschoben wird.

Die grünen Werkstücke entsprechen in Größe und Form ungefähr dem fertigen Werkstück - wobei der Sinterschwund berücksichtigt wird - und genug Festigkeit, so dass die Handhabung und der Weitertransport in den nächsten Prozess möglich ist, dem Sintern.

Produkt-Website

Alle Produkte dieses Ausstellers

Dampfbehandlung

Die Dampfbehandlung oder Schwarzoxidation ist ein Prozess, bei dem die Porosität eines gesinterten Werkstücks ausgenutzt wird. Das Werkstück wird bei ca. 550° C in trockenem Wasserdampf behandelt, wobei der Wasserdampf mit der Oberfläche des Werkstücks reagiert. Die Reaktion erfolgt nicht nur an der ...weiterlesen

Sinterfiltern

Wir bieten Sinterfilter aus Bronze und rostfreiem Stahl.weiterlesen

Sinterlager

Wir produzieren Selbstsmierende Bronzelagern.weiterlesen

Schalldämpfer

Verwendung: Der Schalldämpfer kann für alle Ventile und Zylinder sowie in Druckluftanlagen verwendet werden, in denen Lärm auftritt. Der SIVANI-Schalldämpfer ist in Maßen hergestellt, die zu allen Standardgrößen passen: 1/8" - 1/4" - 3/8" - 1/2" - 3/4" - 1" und 5/4". Einbau: Den Schalldämpfer direkt ...weiterlesen

Sintern

Wir bieten Sinterformteile nach Kundenspezifikation in Eisen, Stahl, rostfreiem Stahl, vershiedene kupferbasierten Legierungen und SMC (Soft Magnetic Composites). Nach dem Pressen müssen die Werkstücke gesintert werden, um die gewünschten Eigenschaften zu erzielen. Beim Sintern werden die endgültigen ...weiterlesen

Pressen

Es gibt mehrere Formen des Pulverpressens. Bei Dansk Sintermetal A/S verwenden wir ausschließlich das konventionelle Pulverpressen in festen Werkzeugen. In dem Verfahren wird das Pulver im Pulverbehälter oben in der Presse angeordnet, die hydraulisch oder mechanisch sein kann. Eine kontrollierte Menge ...weiterlesen

Zahnräder

Wir bieten gesinterte Zahnräder und andere Sinterformteile.weiterlesen

Sinterformteile

Wir bieten Sinterformteile für die Automobilindustrieweiterlesen

Sinterformteile

Wir bieten Sinterformteile mit Oberflächenbehandlung.weiterlesen

Weichmagnetische Materialien und SMCs

Pulvergepresste Bauteile aus weichmagnetischen Materialien kommen zunehmend bei AC- und DC-Anwendungen zum Einsatz. Der wichtigste Grund besteht darin, dass Pulverpressen auf rationelle und kostengünstige Weise die Herstellung komplexer Werkstoffgeometrien ermöglicht, wobei die Entwicklung neuer Materialien ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.