Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April

PTFE-Halbzeuge

TEKU Fluorkunststoffe

Zur Ausstellerseite
Logo PTFE-Halbzeuge

Produktbeschreibung

PTFE-Stäbe
Nach den unterschiedlichen Fabrikationsmethoden werden unterschieden:

Extrudierte Stäbe (Ramextrusion)

Die Ramextrusion ist ein kontinuierliches Press-Sinterverfahren. PTFE-Pulver wird über eine Dosiervorrichtung in auf Sintertemperatur beheizten Metallwerkzeugen zu Halbzeugen (Stäbe, Rohre, Profile) verarbeitet.

Extrudiert werden Stäbe von 4,0 mm bis 160 mm ø in Längen bis zu 3000 mm.
Abmessungen lt. Dimensionsliste 1100
(In Sonderanfertigung auch Überlängen)

Um geringere Durchmesser-Toleranzen zu erzielen, werden die extrudierten Stäbe bis 60 mm Durchmesser auch in geschliffener Ausführung gefertigt.
Abmessungen lt. Dimensionsliste 1110

Gepresste Stäbe (Pressverarbeitung)

PTFE-Pulver wird bei Raumtemperatur in Metallformen auf hydraulischen Pressen zu einfachen geometrischen Formteilen verdichtet und anschließend in Heißluftöfen (in Sonderfällen in N2-Atmosphäre) gesintert. Der Sinterzyklus ist abhängig von Größe und Abmessungen der Formteile und erfolgt durch kontrolliertes Aufheizen, gesteuertes Halten der Temperatur und kontrolliertes Abkühlen.

Gepresst werden Stäbe von 30 bis 775 mm Durchmesser in Längen bis zu 300 mm.
Abmessungen lt. Dimensionsliste 1200

PTFE-Rohre
Ebenso wie bei den Stäben wird unterschieden nach extrudierten (Ramextrusion) und gepressten Rohren (Pressverarbeitung):

Extrudierte Rohre (Ramextrusion)

Extrudiert werden Rohre von 10 bis 205 mm Durchmesser in Längen bis zu 3.000 mm.
Abmessungen lt. Dimensionsliste 2100

Gepresste Rohre + Ringe (Pressverarbeitung)

Gepresst werden Rohre von 35 bis 390 mm Durchmesser in Längen bis zu 300 mm.
Abmessungen lt. Dimensionsliste 2200

Gepresst werden Ringe von 405 bis 1440 mm Durchmesser in Höhen von bis zu 100 mm.

Alle Produkte dieses Ausstellers

PEEK-Halbzeuge

Gepreßte Rohre Gepresst werden Rohre Ø 145 bis Ø 410 mm in Längen bis 152 mm.weiterlesen

PTFE für Automobil- und Medizintechnik

Komponenten für den Kraftfahrzeugbau sowie medizinische Apparate Die TEKU GmbH Fluorkunststoffe wurde 1976 gegründet; das bedeutet für alle Anwender mehr als dreißig Jahre PTFE-Erfahrung.s Unser großer Lagervorrat von ca. 80 t Material an PTFE-Halbzeugen - wie Folien, Platten, Rohre, Stäbe und Schläuche ...weiterlesen

PTFE-Halbzeuge

PTFE-Stäbe Nach den unterschiedlichen Fabrikationsmethoden werden unterschieden: Extrudierte Stäbe (Ramextrusion) Die Ramextrusion ist ein kontinuierliches Press-Sinterverfahren. PTFE-Pulver wird über eine Dosiervorrichtung in auf Sintertemperatur beheizten Metallwerkzeugen zu Halbzeugen (Stäbe, ...weiterlesen

PTFE Klein- und Kleinstdrehteile

PTFE Klein- und Kleinstdrehteile der TEKU GmbH für folgende Verwendungszwecke: - HF-Isolierungen - Stopfen - Buchsen - Hülsen - Stützkörper für Elektroindustrie und Elektronik - Hochspannungs-Isolatoren - Steckertrennelemente - HF-Isolatoren - Hauben - Spulenkörper - Koaxialstecker Die ...weiterlesen

PTFE-Dreh- und Frästeile

PTFE Dreh- und Frästeile der TEKU GmbH mit folgenden Merkmalen: - von Ø 1 bis Ø 1800 mm - Gleitlager und -ringe - Stützringe - Dichtungen - Führungs- und Kolbenringe - Verbundlager für Armaturen und Pumpen - Dicht-, Sitz- und O-Ringe - Manschetten - Buchsen - Pumpengehäuse - ...weiterlesen

PTFE isostatisch gepreßte Teile

PTFE isostatisch gepreßte Teile der TEKU GmbH für folgende Verwendungszwecke: - Laborbecher und - behälter - Auskleidungen und Überzüge - Schwimmer - Hohlkörper - Kolben - Tiegel, Schalen für Chemie u. Pharmazie - Faltenbälge - Dichtelemente - Auskleidungen - Kugeln Die TEKU ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.