Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
F&E-Projekt

Quantum Punkte

SciTech Poland

Zur Ausstellerseite

Messestand
Thema: Polen Gemeinschaftsstand

Produktbeschreibung

Quantum Punkte sind Halbleiter-kristallische Strukturen von einem Durchmesser unter zehn Millimeter, Sie zeichnen sich durch außergewöhnliche optische Eigenschaften so wie intensive Lumineszenz oder eine schmale Emissionslinie aus. Dank diesen Eigenschaften sie werden breit verwendet, unter andrem in Optoelektronik, Detektion, Photovoltaik oder Biodarstellung. Während der letzen zwei Dekaden immer mehr Bedeutung haben die QDs die aufm Kadmium basieren. Ihre negative biologische Auswirkung und umweltauswirkung verursachen jedoch Zweifel bezüglich der potentiellen breiten Verwendung in Praxis. Diesbezüglich erfreuen sich die Nanokristale eine große Anerkennung dank der Bio-Kompatibilität als auch dank den integralen physischen und chemischen Eigenschaften. Das Prozess Gel - Gel spielte eine große Rolle für Weiterentwicklung der Untersuchung des nanokrystallischen ZnO. Jedoch die traditionelle unorganische Methode Gel - Gel weißt einige Mängel auf, die die Verwendung von Quantum Punkte einschränkt. Das Lewinski Gruppe entwickelte eine ganz neue Methode der Synthese der ZnO Quantum-Punkte. Diese innovative Metall-organische "ein-topf" Strategie von zweien Schritten setzt voraus, dass die Nanostrukturen die en einen passiven Überzug aufweisen, sind charakteristisch für die hohe Qualität als auch Stabilität und ausgezeichneten physisch-chemischen Eigenschaften. Das nichtstandarmaessiges Charakter der Quantum-Punkte unterzogen der Metall-organischen Methode kann entdeckt werden wenn man ihre außergewöhnlich langen Periode der Photoluminescenz beobachtet. Summa-Summarum die neuen oben beschriebenen synthetische Prozedur öffnet neue Möglichkeiten f. kolloidale Halbleiter-Kristalle von Quantum-Abmessungen in der Rolle der ungewöhnlichen verarbeitungsfähigen Komponenten der nächsten Generation der Hybrid-Einrichtungen.

Reifegrad
In Entwicklung

Markteinführung
01.2019

Dokumentationsgrad
Gut dokumentiert

Markorientierung
Mittlere Marktgröße

Alle Produkte dieses Ausstellers

F&E-Projekt

B-Droid

Das autonome System zur mechanischen Pflanzenbestäubungweiterlesen

F&E-Projekt

CANIS

CANIS System dient zum Scannen von Großlasten. Dieser besteht aus einem Dual-Energy-Beschleuniger 4MeV/6MeV sowie einem Detektionssystem. Die Aufgabe des Systems ist die Röntgenstrahlen nach ihrer Transmission durch die zu prüfenden Objekte zu detektieren, diese in die digitale Form umzuwandeln, an den ...weiterlesen

F&E-Projekt

DAA für unbemannte Luftschiffe

Die Integration von unbemannten Systemen im Luftraum ist eine der größten Herausforderungen der heutigen Luftfahrt. An einer Lösung des Problems arbeiten viele Arbeitsgruppen und Organisationen z.B. EUROCAE WG-105, RTCA SC-228, EUROCONTROL, EASA, GANP ICAO, UAV DACH, etc. Der integrale Teil der Arbeiten ...weiterlesen

F&E-Projekt

Die ultraschnellen Laser-Impulse

Technologie der ultraschnellen Laser-Impulse auf der Basis der Technologie des saetigungsfaefhigen Absorbers wurde dank den Wechseln des Polarisations-Zustandes erstellt und zwar infolge der nichtlinearen Effekten; am Eingang wird das linear-polarisierte Licht geteilt und zwar zum einem Teil von kleiner ...weiterlesen

F&E-Projekt

Elastomere die mit Licht versorgt werden

Ein 15 cm langer Roboter der eine Raupe imitiert wurde mit intelligenten Materiallein der neuen Generation geschöpft. Dieser Monolith-Roboter aus weichen Polymeren, der sich dank der reversible und elastische Deformation bewegen kann, ist durch Licht getrieben und bewegt. Der Körper des Roboters wurde ...weiterlesen

F&E-Projekt

Energieeffiziente Synchronmotoren

Das Projekt bezieht sich auf den Aufbau energieeffizienter Synchronmotoren mittels Permanentmagneten im vollen Umfang der Nennleistungen angeregt, d.h. von 0,750 bis 1600 kW. Diese Motoren verfügen über sehr gute Parameter und Betriebseigenschaften, d.h. Wirkungsgrad ca. 98,3% und Leistungsfaktor ca. ...weiterlesen

F&E-Projekt

HMASSUT - Prometheus

The Hybrid, Modular and Automated System for Sustainable Urban Transport Acronym: HMASSUT - Prometheus HYBRID - weil bezüglich des elektrischen Antriebs die Verwendung der anderen nicht ausgeschlossen wird (CNG, Wasserstoffmotoren, Wasserstoffzellen) MODULAR - weil die Anpassungskonzipierung des Systems ...weiterlesen

F&E-Projekt

J-PET

Die wichtigste Neuheit, in Bezug auf alle derzeit hergestellten, sowie in Bezug auf die in Forschungslaboratorien weltweit entwickelte Computertomografie, ist die Verwendung von Kunststoff - Szintillatoren (statt derzeit verwendeten teuren Kristallen) als Detektor von Strahlung, die aus Radiopharmazeutikum ...weiterlesen

F&E-Projekt

Mechanosynthese von Perowskiten

Organisch - anorganische Halogenid-Materialien mit Perowskit-Struktur sind die beste Kandidaten, um die Silizum in Photovoltaik Zellen zu ersetzen. Unter diesen sind die auf Bleibasis Materialien am häufigsten untersucht. Ihre größten Vorteile sind die geringe Materialkosten und einfache Zubereitung. ...weiterlesen

F&E-Projekt

Optomechatronische Methode der Kontrolle

Bei der optomechatronischen Methode der laufenden Kontrolle von Qualität des abrasiven Strahlungsverfahrens ist ein Teil der Oberfläche von elektromagnetischer Strahlung behandelt, wobei die Wellenlänge empirisch entsprechend der Umstände der Verarbeitung angepasst werden. Dazu zählt die Art des bearbeiteten ...weiterlesen

PremiereF&E-Projekt

Plasmotron für die Zündung der Staubbren

Plasmotrone / Plasmabrenner für die Zündung der Kohlenstaubbrenner in Kraftwerken. Mini-Plasmotrone ersetzen Heizöl-/Gasanlagen und ermöglichen je nach den Brennern und Bedingungen im Kraftwerk die Zündung der Haupt-/ Hilfs- oder Zünd-Staubbrenner. Die Lösung macht die Anlagen in Kraftwerken einfacher, ...weiterlesen

F&E-Projekt

Quantum Punkte

Quantum Punkte sind Halbleiter-kristallische Strukturen von einem Durchmesser unter zehn Millimeter, Sie zeichnen sich durch außergewöhnliche optische Eigenschaften so wie intensive Lumineszenz oder eine schmale Emissionslinie aus. Dank diesen Eigenschaften sie werden breit verwendet, unter andrem in ...weiterlesen

F&E-Projekt

Roboter zur Rohrleitungsinspektion

Die Inspektion von Rohrleitungen ist ein sehr wichtiger Aspekt der Anlageninstandhaltung in der Industrie. Tausende Kilometer von Rohrleitungen transportieren unterschiedliche Flüssigkeiten wie Wasser, Abwasser, Öl und andere. Aufgrund des schwierigen Zugangs zu den Rohrleitungen, die Inspektionen erfordern, ...weiterlesen

F&E-Projekt

WAVE - ECO

Skalierbare, Multi-Modul und Mobil Umformer zur Erzeugung von Energie aus Meereswellen (WAVE-ECO). Der Umformer ist ein in seiner Konstruktion einfaches Gerät, das aus vielen identischen Modulen besteht, die keine permanente Verbindung mit dem Boden oder dem Festland benötigen. Darüber hinaus ist er ...weiterlesen

Forschungszentrum EIT+ Wroclaw

Forschungzentrum für EIT Untersuchungen in Wroclaw ist die erste in Polen Organisation vom RTO Typ (Research & Technology Organisation). Wir verfügen über eine meist komplexe Infrastruktur in Mittel und Ost Europa (über 23 000 m23 der Fläche), ausgestattet mit modernster Laborausstattung. Dadurch sind ...weiterlesen

SMOC

Röntgendetektor SMOC wurde als Bilderzeugungsvorrichtung entwickelt, unter Einsatz von hoch eindringender Röntgenstrahlung, die durch die Isotopenquellen, Röntgenröhren und lineare Elektronenbeschleuniger erzeugt wird. SMOC Detektor ist mit integriertem Strahlenschutzgehäuse ausgestattet, das an eine ...weiterlesen

Detektor der ionisierenden Strahlung

Techtra ist die einzige polnische Firma, die den Technologietransfer von CERN an die polnische Industrie hergestellt hat. Der Transfer betrifft die Einführung der Folienproduktion - Gas Electron Multiplier (GEM) - die ein Schlüsselelement des innovativen Detektors ionisierender Strahlung ist, die vor ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.