Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Schaltbare Moleküle

Schaltbare Moleküle

Tech & Health Solutions

Logo Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Aussteller

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Schaltbare Moleküle

Produktbeschreibung

Schaltbare Moleküle für Kontrastmittel in der Medizin: Sie könnten winzige molekulare Maschinen, neue Materialien oder innovative Anwendungen in der Medizin möglich machen: Schaltbare Moleküle, die sich durch äußere Reize wie Licht oder Temperatur steuern lassen. Ihre Entwicklung und ihre Einsatzmöglichkeiten erforscht der Sonderforschungsbereich 677 an der Universität Kiel.

Ihre Funktionsweise verdeutlichen Forschende anhand von Glasgefäßen mit farblose Lösungen, die sogenannte Spiropyrane enthalten. Diese photoaktiven Moleküle ändern ihre Strukturen und damit ihre Eigenschaften, wenn sie mit UV-Licht bestrahlt werden. So entstehen in der vor Ort angestrahlten Lösung Farbstrukturen, die durch thermische Effekte pilzartig aufsteigen. Nach kurzer Zeit schalten die Moleküle zurück in ihren Grundzustand, die Farbe löst sich wieder auf.

Ein Einsatzgebiet von schaltbaren Molekülen können in Zukunft schaltbare Kontrastmittel in der medizinischen Diagnostik sein. Konventionelle Kontrastmittel reichern sich nach und nach im Blut und Gewebe an, so dass der Kontrast mit der Zeit stark nachlässt. Schaltbare Kontrastmittel werden während des Einspritzens aktiviert und deaktivieren sich nach einer bestimmten Zeit von selbst wieder, so dass zum Beispiel bei Operationen deutlich längere Eingriffszeiten möglich sind. Am Stand ist ein Katheder für den Einsatz des schaltbaren Kontrastmittels zu sehen sowie ein Film mit Röntgenaufnahmen davon.

Produkt-Website

Halle 2, Stand C07

Pressemitteilungen

Weitere Produkte von Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.