HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Strukturüberwachung von Rotorblättern
F&E-Projekt

Strukturüberwachung von Rotorblättern

Strukturüberwachung von Rotorblättern mit textilen Dehnungssensoren

Logo Forschungskuratorium Textil

Aussteller

Forschungskuratorium Textil

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Strukturüberwachung von Rotorblättern
Logo Strukturüberwachung von Rotorblättern
Reifegrad
Kurz vor Marktreife
Markteinführung
01.2016
Dokumentationsgrad
Sehr gut dokumentiert
Markorientierung
Mittlere Marktgröße

Produktbeschreibung

Integrierte Carbonfasern dienen als textile Dehnungssensoren: Beanspruchungen des Rotorblattes verändern deren Widerstand, was durch eine elektrische Messeinrichtung kontinuierlich erfasst werden kann.
Integrative Fertigungsverfahren zur simultanen Einbringung der Textil-Sensorik bei der Produktion der textilen Verstärkung des Rotorblattes ermöglichen eine anforderungsgerechte In-Situ-Strukturüberwachung. Durch die längengestaffelte Ausprägung des Sensornetzwerks sind Dehnungen und damit Beanspruchungen ortsaufgelöst messbar.
Das IGF-Vorhaben 17529BR/1 der Forschungsvereinigung Textil e.V. wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Halle 2, Stand C28

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Gemeinschaftsstand

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.