Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Supply-Chain- Management

Supply-Chain- Management

Kundenspezifisches SCM ist der Schlüssel zum Erfolg

tbp electronics

Zur Ausstellerseite
Logo Supply-Chain- Management
Logo Supply-Chain- Management
Logo Supply-Chain- Management
Logo Supply-Chain- Management
Logo Supply-Chain- Management

Messestand
Thema: Niederlande Gemeinschaftsstand - Brainport Industries

Ansprech­partner
Herr Ir Frans Geerts
business development executive
E-Mail senden
Telefon: +31 187 602744
Fax: +31 187 603497
Herr Steven Van Hout
sr. test & DfT consultant
E-Mail senden
Mobil: +31 657883933
Telefon: +31 657883933
Fax: +31 187603497
Herr Ton Plooy
Direktor (CEO)
E-Mail senden
Telefon: +31 187 602744
Fax: +31 187 603497
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Produktbeschreibung

Für jedes EMS-Unternehmen gilt im Grunde der gleiche Prozess: Sie stellen Elektronik- eine PCBA - anhand der erhaltenen Daten her. Sie nutzen den Fabrikbereich, den Maschinenpark mit seinen Operators, sorgen für die richtigen technischen Instruktionen und das nötige Material und montieren. Manchmal jedoch hat man den logistischen Prozess nicht ganz unter Kontrolle: Der technische Input kann versehentlich nicht vollständig oder inkorrekt sein und in diesem Fall ist ein Service wie Supply Chain Management der Schlüssel zum Erfolg. Logistik ist ein ausschlaggebender Faktor bei der Herstellung von Qualitätsprodukten. Es geht schließlich um eine Lieferung im richtigen Moment und am richtigen Ort - wie mit dem Auftraggeber vereinbart. Bei tbp sind alle Abteilungen sich der Bedeutung eines flüssigen Logistikprozesses bewusst. Besonders das tbp-Einkaufsteam setzt sich stark dafür ein.

In der Praxis
Bevor ein Auftraggeber Elektronikprodukte von einem EMS-Unternehmen herstellen lässt, schließt er einen Vertrag ab. Dieser enthält Informationen zu Liefermengen, gewünschten Lieferdaten, zur Anzahl der Komponenten im Ausgleichsbestand usw. Stellen Sie sich vor, ein Auftraggeber - ein OEM-Unternehmen - schließt einen Rahmenvertrag für die Lieferung von 2.000 PCBAs auf Jahrbasis ab. Es fehlt noch eine Übersicht über die Zeitpunkte, zu denen das EMS-Unternehmen liefern soll. Das kann verschiedene Gründe haben, zum Beispiel, dass das OEM-Unternehmen Produkte vertreibt, die von der Saison oder den Witterungsbedingungen abhängen. Das bedeutet, dass tbp gemeinsam mit dem Auftraggeber weiter nach einer langfristig cleveren Lösung sucht, damit der Auftraggeber des OEM-Unternehmens wunschgemäß beliefert werden kann. In der Praxis heißt das, dass größere Bestände von Komponenten im automatisierten Lager von tbp verfügbar sein müssen, bevor die exakten Lieferdaten feststehen.

Video EMS tbp - logistik -
1:38 min Ausstellervideo

Produkt-Website

Alle Produkte dieses Ausstellers

EMS: Electronics Manufacturing Services

tbp EMS: Electronics Manufacturing Srvcsweiterlesen

PCBAs: Leiterplatte bestückung

tbp EMS: SMT & printed circuit board as.weiterlesen

Design for eXcellence (DfX)

tbp EMS: DfX (WOL, Duits)weiterlesen

Design for Test (DfT)

tbp EMS: early involvement incl. DfTweiterlesen

Design for Manufacturing (DfM)

tbp EMS: Design for Manufacturing (DfM)weiterlesen

Extended Boundary Scan

tbp EMS: Extended Boundary Scan testweiterlesen

Supply-Chain- Management

tbp EMS: supply chain managementweiterlesen

Testengineering

tbp EMS: test engineeringweiterlesen

early supplier involvement

tbp EMS: early supplier involvement WOLweiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.