Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Thermoplastische Polysaccharide
F&E-Projekt

Thermoplastische Polysaccharide

Logo Uni Jena, SZ Forschung und Transfer

Aussteller

Uni Jena, SZ Forschung und Transfer

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Reifegrad
Kurz vor Marktreife
Markteinführung
01.2019
Dokumentationsgrad
Sehr gut dokumentiert
Markorientierung
Mittlere Marktgröße

Produktbeschreibung

Fossile Ressourcen sind endlich, während Pflanzenrohstoffe nachwachsen;
daher besteht ein großes Interesse, sowohl die fossilen Rohstoffquellen als auch die Umwelt zu schonen. Es wurden Synthesetechnologien zur Herstellung von biogenen Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen entwickelt und patentiert. In einer einfachen Synthese wird Stärke (z. B. aus Kartoffeln) oder Dextran mit naturbasierten Fettsäuren zu Estern verknüpft. Diese Produkte sind schmelzbar und haften an vielen Oberflächen. Eigenschaften, wie Schmelzbereich und Viskosität der Schmelze, lassen sich über den Syntheseweg definieren. Durch das Konfektionieren der Produkte zu Granulaten, Folien und Stangen lassen sich diese neuen Biopolymerester zu den verschiedensten Zwischenprodukten umformen.
Insbesondere die Anwendung als Schmelzkleber hat ein großes Potenzial,
da viele Zielgruppen angesprochen werden können. Diese neuen Schmelzkleber sind nicht nur für Anwendungen im Bereich der Verpackungsindustrie geeignet, wobei Energieeinsparung durch Senkung der Verarbeitungstemperatur erfolgen kann; sondern es gelingt auch, die in der Medizin und Kosmetik eingesetzten bedenklichen Klebstoffe durch biokompatible Materialien zu ersetzen.

Halle 2, Stand A38

Forschung für die Zukunft Gemeinschaftsstand

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.