Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >UV-LEDs flexibel und effizient montieren
F&E-Projekt

UV-LEDs flexibel und effizient montieren

Vollautomatisches AVT-Montagecenter mit Vielfalt

Logo CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik

Aussteller

CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo UV-LEDs flexibel und effizient montieren
Reifegrad
In Entwicklung
Markteinführung
01.2018
Dokumentationsgrad
Sehr gut dokumentiert
Markorientierung
Mittlere Marktgröße

Produktbeschreibung

Ein neues Mikromontagecenter erweitert die technologische Basis für die Entwicklung technologischer Lösungen zur vollautomatischen Montage von anwendungsspezifischen UV-LED-Modulen in unterschiedlicher Seriengröße und Ausführungsformen, sei es als Single-LED-Quelle oder Flächenstrahler.
Das modulare Systemkonzept ermöglicht die Durchführung der wichtigsten AVT-Montageschritte in einem Gerät. Spezialfunktionen zum Laserlöten, Lotpastendispensen und -jetten, Pick&-Place von fragilen Bauteilen, eine hochgenaue und trotzdem schnelle Justage von UV-LEDs, innovative Fügeprozessen wie Thermosonic-Bonden können mit dieser Plattform realisiert werden. Die Einzelprozesse werden während der Entwicklung separat qualifiziert und später vollautomatisiert abgearbeitet. Das sogenannte Plug&Play-Konzept erlaubt einen schnellen Wechsel zwischen unterschiedlichen Prozesskonfigurationen und Montageverfahren sowie die Integration neuer und eigener entwickelter Montageeinheiten. Zudem können aufgrund der Zwei-Portal-Ausführung zwei technologische Schritte z.B. Dispensen von Lotpaste und Löten von UV-LEDs, parallel durchgeführt werden. Die Montagezeit kann nahezu halbiert werden.
Dabei sind die Anforderungen an die UV-LED-Montage mannigfaltig. Sie reichen von der Montage unterschiedlichster UV-LED-Typen auf engstem Raum, über die Entwicklung von Hochleistungsflächenstrahlern mit extrem guter Wärmeabfuhr bis hin zum Wafer-Level-Packaging, z.B. auf multifunktionalen Siliziumcarriern mit integrierter Monitor-, Temperatur- und Schutzdiodenfunktion sowie einer integrierten Optik. Ebenso können Standardbauelemente für die Ansteuerungselektronik mittels klassischer SMD-Technik verarbeitet werden. Voraussetzung ist ein hohes Maß an Flexibilität in der Prozessfolge sowie in der Peripherie des Mikromontagecenters.

Produkt-Website

Halle 4, Stand F34

Thüringen Gemeinschaftsstand

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.