HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Verzugsfreies, flächiges Hinterspritzen

Verzugsfreies, flächiges Hinterspritzen

KuGlas

Logo Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Aussteller

Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Verzugsfreies, flächiges Hinterspritzen

Produktbeschreibung

Stoffschlüssiges Fügen von Glas und einer Kunststoffkomponente durch den Spritzgießprozess. Hierzu: Ermittlung passender LSR Typen zum Aufbau eines Sandwiches bestehend aus Glasfront und Kunststoff, dazwischen LSR. Das LSR soll hierbei nicht nur die mechanische Verbindung schaffen sondern auch die optische Kopplung ermöglichen.
In drei vorangegangenen Verbundprojekten wurde bereits das Fügen von Glas und Kunststoff im Spritzgießprozess erfolgreich am Kunststoff-Institut untersucht.
Da Kunststoff und Glas sich i. d. R. nicht per se miteinander verbinden, bedarf es einer gezielten Vorbehandlung der Gläser. Solche Vorbehandlungen können bspw. Primer oder auch Abscheideverfahren sein. Neben der Realisierung einer Verbundhaftung ist eine weitere häufige Anforderung die optische Unauffälligkeit bzw. Transparenz der haftvermittelnden Schicht.
Aufbauend auf den Projektergebnissen aus KuGlas 3 sollen LSR Typen ermittelt werden, welche nicht nur zu blankem, sondern auch zu rückseitig bedrucktem Glas sowie thermoplastischen Werkstoffen Haftung aufweisen.
Eine rückseitige Bedruckung kann bspw. dann zum Tragen kommen, wenn Symbole oder Dekoration hinter Glas dargestellt werden sollen. Optik und Haptik der Glasfront bleiben so erhalten. Die Kunststoffkomponente kann ein spritzgegossener Grundkörper oder eine Folie sein. Aufgaben solcher Komponenten in einem späteren Realbauteil sind z. B. mechanische Funktionselemente wie Schnapphaken, Schraubdome etc. auszubilden oder auch, wie beim Einsatz von Folien, elektrische Funktionen wie z.B. Leiterbahnen oder gedruckte Sensorik bereitzustellen.

Die jeweiligen Materialkombinationen werden separat an einfachen Geometrien untersucht. LSR-Typen, die sowohl zum Glas als auch zum Kunststoff funktionieren, sollen final in einem Sandwich-Bauteil, bestehend aus Glas, LSR und Kunststoff eingesetzt werden. Glas und Kunststoff sind hierbei Einlegeteile und werden durch das LSR gefügt.
Hieraus ergeben sich die folgenden Arbeitspakete:

Produkt-Website

Halle 2, Stand B30

Schlüsseltechnologien und Neue Werkstoffe

Weitere Produkte von Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.