HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
F&E-Projekt

VICINITY

Interoperabilität für das Internet der Dinge

Logo TU Kaiserslautern

Aussteller

TU Kaiserslautern

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo VICINITY
Logo VICINITY
Logo VICINITY
Logo VICINITY
Logo VICINITY
Logo VICINITY
Logo VICINITY
Reifegrad
In Entwicklung
Markteinführung
01.2020
Dokumentationsgrad
Sehr gut dokumentiert
Markorientierung
Massenmarkt

Produktbeschreibung

Die aktuelle Situation im Internet der Dinge ist bestimmt durch isolierte, abgeschlossene Systeme, oft auch als "Silos" bezeichnet. Eine Verbindung zwischen diesen ist oft gar nicht oder nur sehr bedingt vorgesehen oder überhaupt möglich.

Eine mögliche Lösung für dieses Problem ist das Formen einer virtuellen Nachbarschaft, in der Geräte unterschiedlicher Silos durch einen IoT Gateway miteinander vernetzt werden. Zentral ist dabei auch, dass der Eigentümer der "Dinge" und damit der Benutzer die volle Kontrolle darüber behält, welche Daten ausgetauscht werden und wer darauf zugreifen darf.

Das EU Projekt VICINITY verfolgt genau diesen Ansatz und demonstriert mögliche Anwendungen in den unterschiedlichsten Bereichen wie beispielsweise E-Health, Energiemanagement, Gebäudeautomatisierung oder intelligentes Parken.

Denkbar sind jedoch auch Anwendungen in weiteren Bereichen wie Industrie 4.0

Produkt-Website

Halle 2, Stand B40

Forschung und Innovation Rheinland-Pfalz

Weitere Produkte von TU Kaiserslautern

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.