Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Konferenzprogramm >Aufbau und Nutzen einer digitalen Wertschöpfungskette zur Material- und Prozessentwicklung
Forum tech transfer

Aufbau und Nutzen einer digitalen Wertschöpfungskette zur Material- und Prozessentwicklung

Für den thermoplastbasierten FVK-Leichtbau

Ort & Sprache

Halle 2, Stand C02

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Impulsvortrag /Statement

Schwerpunkt

Industrie 4.0, Leichtbau, Research & Technology

Veranstaltungsreihe

Forum tech transfer

Session

Materials Data Space® - Werkstoffe für Industrie 4.0 - Fraunhofer MATERIALS

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Thermoplastbasierte Faserverbundkunststoffe spielen eine zunehmende Rolle für eine Vielzahl von Leichtbauanwendungen, u.a. im Automobilbau. Durch ihre herausragende Verarbeitbarkeit in kurzen Zykluszeiten ermöglichen Sie eine Serienfertigung von hochbelastbaren Leichtbauteilen. Insbesondere ihre komplexe Mikrostruktur und der Einfluss der Prozesshistorie auf die späteren Bauteileigenschaften macht eine genaue virtuelle Beschreibung und Vorhersage der Korrelation von Material, Prozess und Eigenschaften notwendig. Möglichkeiten zur Gewinnung digitaler material- und prozessbezogener Daten entlang der Wertschöpfungskette und deren Verknüpfung mit virtuellen Vorhersagemethoden bieten enorme Möglichkeiten und eröffnen neue Anwendungspotentiale auch in sicherheitsrelevanten Strukturen. 

Sprecher

 Dr. Ralf Schlimper

Dr. Ralf Schlimper

Gruppenleiter Bewertung von Faserverbundsystemen, Fraunhofer IMWS

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.