Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Konferenzprogramm >Beschleunigte Entwicklung und Prüfung von BMS durch Einsatz einer HIL-Umgebung
CAE-Forum

Beschleunigte Entwicklung und Prüfung von BMS durch Einsatz einer HIL-Umgebung

Batteriesimulation und -emulation

Ort & Sprache

Halle 6, Stand L46

Sprache

deutsch, englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Energy, Energy Efficiency, Research & Technology

Veranstaltungsreihe

CAE-Forum

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Wesentliche Aufgaben des Batteriemanagementsystems (BMS) sind die Homogenisierung der Zustände aller Lithium-Ionen Zellen durch entsprechende Algorithmen sowie die Zustandserkennung jeder einzelnen Zelle des Verbunds. Sowohl die Entwicklung als auch die Erprobung von BMS ist durch den Prüfaufbau mit vielen einzelnen Lithium-Ionen Zellen und deren aufwendige Vorkonditionierung zeit- und Kostenintensiv. Die Reproduzierbarkeit und Validierung der Zellzustände, speziell in Bezug auf SOC und SOH mit einem vertrauenswürdigen Bezugswert, stellen neben den bekannten Sicherheitsproblemen, weitere Herausforderungen dar.

Sprecher

  Christoph Kettenring

Christoph Kettenring

wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.