HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Konferenzprogramm >CHANNELMAT: Kontrolle von zellulärer Mechanotransduktion

CHANNELMAT: Kontrolle von zellulärer Mechanotransduktion

Tech Solutions

Ort & Sprache

Halle 2, Stand C07

Sprache

englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Research & Technology

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Zelluläre Mechanotransduktion bezeichnet den Vorgang der Umwandlung mechanischer Signale in zelluläre Reaktionen. Sie hat großen Einfluss auf die Aktivität von Zellen, indem sie ihre Proliferation, Migration, Differenzierung und Adhäsion verändert. Diese Zelleigenschaften werden jedoch auch durch die 3D-Architektur ihrer zellulären Umgebung beeinflusst. Wir präsentieren ein höchst attraktives, interkonnektierendes, weiches 3D-Biomaterial mit Mikro-Kanälen, zur Nachbildung der Architektur und der mechanischen Eigenschaften natürlicher Zellumgebungen und somit zur Steuerung der Wege der zellulären Mechanotransduktion. Der Herstellungsprozess basiert auf der Hydrolyse von Mikrometer großen ZnO-Tetrapoden innerhalb eines Hydrogels, das zur Vertiefung interkonnektierender Kanäle innerhalb des Hydrogels führt. Das Material besitzt einzigartige Eigenschaften wie z.B. einen Mikroporen-Anteil von über 75% sowie annehmbare mechanische Eigenschaften des Hydrogels.

Sprecher

 Prof. Dr. Christine Selhuber-Unkel

Prof. Dr. Christine Selhuber-Unkel

Wissenschaftlerin, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.