Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Konferenzprogramm >Das Gedächtnis der Tatwaffe
Forum tech transfer

Das Gedächtnis der Tatwaffe

Ort & Sprache

Halle 2, Stand C02

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Research & Technology

Veranstaltungsreihe

Forum tech transfer

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Schüsse auf biologische Ziele erzeugen ein komplexes und detailreiches Spurenbild, dessen objektive und auf physikalische Evidenz gestützte Auswertung entscheidend zur Rekonstruktion des Tathergangs und letztlich zur Lösung des Falls beitragen kann. Unsere Disziplin, die "molekulare Ballistik", befasst sich mit der molekularbiologischen Analyse solcher Schussspuren. Wir konnten zeigen, dass sich aus dem Inneren von Schusswaffen wertvolles und hoch informatives Spurenmaterial sichern lässt, das Aussagen darüber erlaubt, auf wen geschossen und wohin getroffen wurde. Mit anderen Worten: die Tatwaffe bildet ein Gedächtnis und wir können darin lesen.

Sprecher

 Priv.Doz. Dr. Cornelius Courts

Priv.Doz. Dr. Cornelius Courts

Leiter der Abteilung für Forensische Genetik am Institut für Rechtsmedizin, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Cornelius Courts, geboren 1977 in Kleve; Studium der Biologie in Köln, 2003 Abschluss mit Diplom, 2004-2008 wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für Neuropathologie des Uniklinikums Köln, 2008 Promotion ...

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.