Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Konferenzprogramm >Der Wandel des Kartellrechts im Kontext von Industrie 4.0
Forum Industrie 4.0 meets the Industrial Internet

Der Wandel des Kartellrechts im Kontext von Industrie 4.0

Die kartellrechtliche Relevanz für Unternehmen

Ort & Sprache

Halle 8, Stand D17

Sprache

deutsch

Simultanübersetzungen

englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Industrie 4.0

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Die Arbeitsgruppe „Rechtliche Rahmenbedingungen“ der Plattform Industrie 4.0 setzt sich das Ziel, Chancen und Risiken von Industrie 4.0 rechtlich zu bewerten und zeigt auf, wo gegebenenfalls gesetzgeberischer Handlungsbedarf besteht. Eine derzeit in Fachkreisen stark diskutierte Thematik ist das Kartellrecht, welches in der neusten Publikation der Arbeitsgruppe intensiv behandelt wird.

Die Publikation umfasst Themen wie  die Bestimmung von Marktmacht durch Datenhoheit oder die kartellrechtliche Verantwortung für „Robotorkartelle“. Sie geht aber auch der Frage nach, welche Kooperationen von Wettbewerbern der Industrie 4.0 zulässig sind und wie eine mögliche Plattformregulierung rechtlich gestaltet werden kann.

Die Autoren Frau Dr. Andrea Schreibe (Robert Bosch GmbH) und Herr Dr. Sebastian Janka (Noerr LLP) werden dem Publikation wesentliche Inhalte vorstellen und diese diskutieren.

Sprecher


Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.