HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Konferenzprogramm >Die digitale Disruption in der Prüfwelt - Virtueller Trust
Industrial Security Forum - sicher in die digitale Zukunft

Die digitale Disruption in der Prüfwelt - Virtueller Trust

Ort & Sprache

Halle 6, Stand D02

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Digital Factory, Industrie 4.0

Session

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Die bisherige Welt der Prüfung der TÜVs ist wie folgt: Bei Inverkehrbringen eines Produktes erfolgt eine Baumusterprüfung mit anschließenden periodischen technischen Inspektionen (PTI). Dies kennt der Endverbraucher z. B. von Aufzugsprüfungen und Kraftfahrzeugen. In einer voll vernetzten Welt muss der Prüfer sich aber nicht mehr jedes Jahr die Maschine anschauen. Über Condition Monitoring Systeme kann ein Prüfer jederzeit nachschauen, ob das Gerät einwandfrei funktioniert.

Daraus ergeben sich folgende Fragen: Werden die übertragenen Daten authentisch vom Gerät geliefert, so dass die Prüfung durch einen unabhängigen Dritten mit belastbaren Ergebnissen durchgeführt werden kann? Kann ausgeschlossen werden, dass jemand System-Daten so manipuliert hat, dass ein Prüfunternehmen eventuell zu falschen Ergebnissen kommt? Durch die Integration von modernen IT Security Funktionalitäten in das zu prüfende Objekt und in das Condition Monitoring System, könnten diese Fragen ausgeschlossen werden.

Sprecher

  Markus Bartsch

Markus Bartsch

Business Development, TÜV Informationstechnik GmbH

Markus Bartsch studierte Informatik und arbeitet seit 1995 bei der TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) – ein Unternehmen der TÜV NORD Gruppe.

Nach jahrelanger Projektleitertätigkeit, ...

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.