Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Konferenzprogramm >FAUSST - Die Verbindung von Faserverbund und Stahl
Integrated Lightweight Plaza

FAUSST - Die Verbindung von Faserverbund und Stahl

Die klebefreie und zertifizierte Lösung zum Einsatz von Faserverbund im Stahlbau

Ort & Sprache

Halle 5, Stand E48

Sprache

englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Leichtbau, Research & Technology

Veranstaltungsreihe

Integrated Lightweight Plaza

Veran­stalter

Anmeldung

Teilnahme kostenfrei in Verbindung mit einer Messeeintrittskarte

Beschreibung

Obwohl im Schiffbau Stahl das Material für Schiffe jeglicher Art ist, rücken Aspekte wie Kosten und Umweltschutz Faserverbundwerkstoffe (FVW) weiter in den Vordergrund. Weniger Gewicht, größere Tragkraft und geringerer Verbrauch sind dabei die Hauptaspekte. Die kommerzielle Seefahrt unterliegt allerdings einem strikten Regelwesen: Nach dem Untergang der Titanic unterliegt der Schiffbau internationalen Regeln, die der Sicherheit dienen: SOLAS. Diese schreiben den Einsatz von Stahl oder Äquivalente vor. Daher werden nicht nur FVW, sondern auch deren Verbindungen streng evaluiert. Bei den unterschiedlichen Materialien ein aufwendiger Prozess, konträr zu den kurzen und getakteten Prozessen der Werften. FAUSST bietet daher ein Verfahren ohne Klebstoffe und aufwendige Evaluierung: Basierend auf einem hybriden Gewirk nutzt FAUSST etablierte Prozesse. In diesem Vortrag sollen die Entwicklung, Eigenschaften und Ausblick auch in Bezug auf den weiteren Einsatz von FVW vorgestellt werden.

Sprecher

 Dr. Lars Molter

Dr. Lars Molter

Projektingenieur, Center of Maritime Technologies e.V. (CMT)

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.