HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Konferenzprogramm >Fortgeschrittene Robotik und Autonomie in der Fertigung
Forum Industrie 4.0 meets the Industrial Internet

Fortgeschrittene Robotik und Autonomie in der Fertigung

Ort & Sprache

Halle 8, Stand D17

Sprache

englisch

Simultanübersetzungen

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Digital Factory, Industrie 4.0

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Hier finden Sie Informationen, die vom Veranstalter zum Download bereitgestellt wurden.

Download

Beschreibung

Auf zukünftige industrielle Vernetzung zielen viele Standards ab. Die wichtigsten sind OPC UA und der OMG Data Distribution Service™ (DDS) Standard. In Kombination können diese Technologien den zukünftigen Anforderungen von Industrie 4.0 gerecht werden. Intelligente Fertigungssysteme benötigen sowohl eine Geräteintegration als auch einen autonomen Betrieb.

OPC UA und DDS unterscheiden sich vor allem im Integrationsansatz für das finale Systemdesign. OPC UA zielt auf die geräteinterne Integration durch Anlageningenieure ab, während DDS auf die datenzentrierte Softwareintegration durch Softwareteams fokussiert.

Da intelligente Software in Industrie 4.0-Fertigungssystemen an Bedeutung gewinnt, können DDS und OPC UA die Geräteintegration mit komplexen autonomen Softwaresystemen ermöglichen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Programmiertechniken, die Standards und ihre Unterschiede und zeigt auf, wie die Standards für die Zukunft der Fertigung zusammenarbeiten können.

Sprecher

 Dr. Stan Schneider

Dr. Stan Schneider

Geschäftsführer, Real-Time Innovations

Stan Schneider ist Geschäftsführer von Real-Time Innovations (RTI), Anbieter der Konnektivitätsplattform für das Industrielle Internet der Dinge (IIoT). 2017 wurde er von IoTOne ...

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.