Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Konferenzprogramm >FVA Workbench: Standardisiertes Getriebemodell - Anspruchsvolle Detailanalysen leichtgemacht
Forum Motion & Drives

FVA Workbench: Standardisiertes Getriebemodell - Anspruchsvolle Detailanalysen leichtgemacht

Ort & Sprache

Halle 23, Stand B20

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Digital Twin, Industrie 4.0, Integrated Automation, Motion & Drives

Veranstaltungsreihe

Forum Motion & Drives

Session

Digital Engineering - die Simulationsplattform für Antriebstechnik

Veran­stalter

Anmeldung

Teilnahme kostenfrei in Verbindung mit einer Messeeintrittskarte

Beschreibung

Die FVA-Workbench unterstützt den Ingenieur durch eine nutzerfreundliche und schnelle Modellierung bei der Analyse von komplexen Gesamtgetriebesystemen. Bei der Berechnung können analytische Modelle von Maschinenelementen gekoppelt mit FEM-Strukturen hochperformant gelöst werden. Dabei kann sowohl automatisch vernetzt, als auch ein externes FE-Netz verwendet werden. Der Konstrukteur erhält genaue Ergebnisse zu Last- und Pressungsverteilung, Tragfähigkeit, Lebensdauer und Verformungsverhalten des modellierten Systems. Die Funktionalität wird anhand eines mehrstufigen Windkraftgetriebes präsentiert. Insbesondere wird der Einfluss eines FE-Gehäuses und FE-Planetenträgers auf die Ergebnisgrößen diskutiert. An unserem Stand können Sie die FVA-Workbench unmittelbar erfahren.

Sprecher

 Dipl.-Ing. Georg Hammerl

Dipl.-Ing. Georg Hammerl

Projektleiter, FVA GmbH

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.