Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Konferenzprogramm >Hybridgießen im Aluminium - Sandguss für Prototypen und Kleinserien
Integrated Lightweight Plaza

Hybridgießen im Aluminium - Sandguss für Prototypen und Kleinserien

Ort & Sprache

Halle 5, Stand E48

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Industrial Supply

Veranstaltungsreihe

Integrated Lightweight Plaza

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Dieser Beitrag betrachtet, ausgehend von Konzepten zu Strukturverstärkungen, Multi Material Ansätzen und dem flexiblen Leichtbau im Karosserie-, Fahrwerks- sowie allgemeinen Fahrzeugbau, Lösungen zum Verbundguss.

Die Gussproduktion von Strukturteilen hat aufgrund erhöhter Anforderungen an neue Fahrzeugarchitekturen zugenommen. Weiterführende Konzepte betrachten auch Verbundgussteile mit dem Ziel der Bauteilintegration. In der Serie werden Strukturbauteile im Druck- oder Kokillenguss produziert. Vorserien und Prototypen werden aus Zeit- und Kostengründen oftmals im Sandguss hergestellt. Das gilt auch für den Verbund- oder Hybridguss.

Für dünnwandigen und komplexe Bauteilen haben sich der Niederdruck Sandguss, Rapid Prototyping und Additive Fertigungsverfahren bewährt. Diese werden dargestellt und Ansätze für den Hybridguss gezeigt. Die technische Vorgehensweise

wird dargestellt sowie technisch und zeitlich bewertet sowie Möglichkeiten und Grenzen von Verfahren und Werkstoffen dargestellt.

Sprecher

 Dr. Joachim Gundlach

Dr. Joachim Gundlach

Leiter Vertrieb, Grunewald GmbH & Co. KG

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.