Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Konferenzprogramm >Materialien für die Industrie 4.0 verbinden, was nicht zusammengehört

Materialien für die Industrie 4.0 verbinden, was nicht zusammengehört

Von Aluminium & Kupfer bis Teflon & Silikon

Ort & Sprache

Halle 2, Stand C07

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Industrie 4.0

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Verbinden, was sich eigentlich nicht verbinden lässt: Ein Forschungsteam aus der Materialwissenschaft der CAU hat ein Verfahren entwickelt, mit dem sich verschiedene Metalle mit nahezu allen Materialien dauerhaft verbinden lassen. Verbindungen zwischen Aluminium & Silikon, Titan & Silikon oder Aluminium & Kupfer sind damit möglich, ohne dass sich die Stabilität der Metalle verschlechtert.

Sprecher

 Prof. Rainer Adelung

Prof. Rainer Adelung

Sprecher des Forschungs-schwerpunktes Kiel Nano, Surface and Interface Science, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Prof. Rainer Adelung
Wissenschaftlicher Werdegang

2006
Habilitation und venia legendi der Technischen Fakultät der CAU Kiel

2000
Promotion in der Physik an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät ...

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.