Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Konferenzprogramm >Mensch-Roboter-Kollaboration. Kooperative Aktoren - Einsatzszenarien und deren Rahmenbedingungen
Forum Industrial Automation

Mensch-Roboter-Kollaboration. Kooperative Aktoren - Einsatzszenarien und deren Rahmenbedingungen

Ort & Sprache

Halle 14, Stand L19

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Cobots, Digital Factory, Industrial Automation

Veranstaltungsreihe

Forum Industrial Automation

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

SCHUNK ist führender Hersteller von Greiftechnikkomponenten und Greifsystemen. Unter dem Markennamen Co-act führt SCHUNK sein Produktprogramm für die sichere Mensch-Roboter-Kollaboration.

Von Interesse bei der Prozessautomatisierung durch Roboter sind die End-Effektoren bzw. das End-of-Arm-Tooling. Erst eine Kombination aus Greifer, Wechsler und Drehdurchführung ermöglicht die Erfüllung der Aufgaben und macht aus dem Gesamtsystem Roboter und Aktuator ein hochspezialisiertes und maximal flexibles Werkzeug. Bei der schutzzaunlosen Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter ergeben sich unterschiedliche Anforderungen und Lösungsansätze, die die vier Arten der Mensch-Roboter-Kollaboration dominieren. Zwischen den vier Arten Handführung, Stopp, Geschwindigkeits- und Positionsüberwachung sowie Kraft- und Momentenbegrenzung ergeben sich in Kombination mit den unterschiedlichsten Zielsetzungen der Anwender zahlreiche Umsetzungsmöglichkeiten, um die optimalste Lösung zu realisieren.

Sprecher

  Sebastian Höpfl

Sebastian Höpfl

Leitung Technisches Produktmanagement, SCHUNK GmbH & Co KG

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.