HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Konferenzprogramm >Möglichkeiten und Grenzen von 3D Strömungssimulationen in der modernen Industrie
Forum Automation

Möglichkeiten und Grenzen von 3D Strömungssimulationen in der modernen Industrie

Einsatzgebiete und Möglichkeiten von 3D Strömungssimulationen

Ort & Sprache

Halle 14, Stand L19

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Digital Twin, Industrie 4.0, Integrated Automation, Motion & Drives

Veranstaltungsreihe

Forum Automation

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

In dem Vortrag wird darauf eingegangen, wie durch 3D CFD Strömungssimulationen Pumpen, in Zeiten von Industrie 4.0, durch digitale Lösungn optimiert werden. Fehleranalysen zur Beseitigung von Kavitationen, Pulsationen etc. für Pumpen und wie sie zu einer Optimierung ebenjener beitragen werden angesprochen, ebenso wie Grenzen. Ab wann ist eine Simulation sinnvoll, wie hoch ist die Amortisation im Verleich zur herkömmlichen Trial & Error Methodik und ab wann gibt es einen ROI? Was sind die Grenzen, welche Pumnpen lassen sich nicht oder nur schwerlich simulieren und wie kann das alles mit dem Internet der Dinge oder Industrie 4.0 in Einklang gebracht werden?

Die Pumpe als digitaler Zwilling und was man damit machen kann. Auf diese Sachen wird u. a. in dem Beitrag von Dr. Herken, welche u. a. schon Vorträge für den VDI oder das SKZ gehalten hat.

Sprecher

 Dr. Tobias Herken

Dr. Tobias Herken

Geschäftsführung CFD, IANUS Simulation GmbH

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.