Anzeige

HANNOVER MESSE 2017, 24. - 28. April

HANNOVER MESSE 2017, 24. - 28. April
Startseite>Konferenzprogramm >Podiumsdiskussion: Arbeiten und Führen 4.0
14. Karrierekongress WoMenPower

Podiumsdiskussion: Arbeiten und Führen 4.0

Chancen und Herausforderungen für Arbeitnehmerinnen und Management

Ort & Sprache

Convention Center (CC), Session 2 Tipp

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Panel

Schwerpunkt

Arbeitswelt im Wandel, Job & Career

Veranstaltungsreihe

14. Karrierekongress WoMenPower

Veranstalter

Anmeldung

Teilnahmegebühr: ab EUR 105, Studierende: EUR 25 (Preise inkl. MwSt.)

Online-Anmeldung ab 13. Februar 2017

Early Bird bis 12. März 2017

Zur Anmeldung

Beschreibung

Die Digitalisierung geschieht nicht nur in technologischer Dimension mit disruptiver Wirkung. Einhergehend mit der Digitalisierung der Herstellung werden auch Prozesse und Arbeitsweisen völlig verändert. Flexibles Arbeiten in interdisziplinären Projekt-Teams an unterschiedlichsten Orten verlangt nicht nur von den Arbeitenden neues Wissen, prozessweites Denken und hohe Flexibilität. Darin liegen auch Chancen. Die tayloristische Arbeitsorganisation sowie klassische Hierarchien haben ausgedient, Führung wird kooperativ, die Autoritätsanweisung durch Moderation abgelöst. Deutsche Unternehmen haben diesen grundlegenden Wandel in seiner massiven Bedeutung noch nicht vollends erkannt, der Chief Digital Officer ist noch Mangelware. Was muß jetzt angepackt werden, welche Erfahrungen und Vorbilder gibt es, wo können die Akteure Unterstützung finden?
Es diskutieren: s.u.

Sprecher

 Dr. Elke Frank

Dr. Elke Frank

Senior Vice President, Deutsche Telekom AG

Zum Profil


  Viktoria Ossadnik

Viktoria Ossadnik

Vice President Data Insights, Microsoft Deutschland GmbH

Viktoria Ossadnik ist seit Februar 2016 Vice President Data Insights bei Microsoft. Zuvor hat sie seit 2011 das Services-Geschäft von Microsoft im deutschen Markt verantwortet und in der Funktion auch ...

Zum Profil


  Gabi Schilling

Gabi Schilling

Industriepolitik, IG Metall Bezirksleitung NRW

geb. 1959 in Köln
Studium Soziologie, Psychologie, Pädagogik. Langjährige Forschungstätigkeit an sozialwissenschaftlichen Instituten (Zuletzt IAQ der Universität Duisburg-Essen) mit Schwerpunkt Arbeitszeit, ...

Zum Profil


  Marc Stoffel

Marc Stoffel

CEO, Haufe-umantis AG

Marc Stoffel führt die Haufe-umantis AG seit Juni 2013 als CEO. Er ist der erste demokratisch gewählte CEO des Unternehmens. Seit 2005 hat er das Unternehmen in verschiedenen verantwortungsvollen Positionen ...

Zum Profil

Moderation

  Léa Steinacker

Léa Steinacker

Digital Scout, WirtschaftsWoche

Léa Steinacker ist als Digital Scout der WirtschaftsWoche dafür verantwortlich, Innovationen und neue digitale Formate aufzuspüren, voranzutreiben und umzusetzen. Sie entwickelt gemeinsam mit der Chefredaktion ...

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.