Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Konferenzprogramm >Security für die Verwaltungsschale der Industrie 4.0 Komponente
Forum Industrie 4.0 meets the Industrial Internet

Security für die Verwaltungsschale der Industrie 4.0 Komponente

Ort & Sprache

Halle 8, Stand D19

Sprache

deutsch

Simultanübersetzungen

englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Digital Factory, Industrial Automation, Industrie 4.0

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Das Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) führt die wesentlichen Elemente von Industrie 4.0 in einem dreidimensionalen Schichtenmodell zusammen.
Für jeden Schnittpunkt ergeben sich aus der Risikoanalyse zunächst Security-Anforderungen, denen auf Basis des konkreten Anwendungsfalls entsprechende Funktionalitäten seitens der involvierten Industrie 4.0 Komponenten entgegenstehen müssen.
Die Verwaltungsschale (VS) stellt die Schnittstelle der Industrie 4.0 Komponenten zum Asset dar und muss für die Sicherheit der verfügbaren Informationen sorgen. Die VS interagiert mit vielen Gegenübern (anderen VS, IT Systemen, Betreiber, Hersteller, Bedienern etc.).
Die Security-Anforderungen an die VS sind anhand eines Use-Cases mit beispielhaften Prozessschritten ermittelt worden. Die identifizierten inhärenten Security-Eigenschaften sollen die Informationen in der VS schützen und den berechtigten Zugriff auf das Asset ermöglichen.

Keynote Michael Jochem Robert Bosch GmbH

Video Keynote Michael Jochem Robert Bosch GmbH
23:38 min

24.04.17 - Forum Industrie 4.0: Security für die Verwaltungsschale der Industrie 4.0 Komponente

Sprecher

  Michael Jochem

Michael Jochem

Leiter Arbeitsgruppe "Sicherheit vernetzter Systeme" der Plattform Industrie 4.0, Robert Bosch GmbH

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.