HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Konferenzprogramm >Untersuchungen der hydrodynamischen Führung für Geschwindigkeiten bis 100 m/min.
Forum tech transfer

Untersuchungen der hydrodynamischen Führung für Geschwindigkeiten bis 100 m/min.

Ort & Sprache

Halle 2, Stand C02

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Research & Technology

Veranstaltungsreihe

Forum tech transfer

Session

Analytik & Tribologische Kontakt-Systeme - Forschung, Innovation, Technologie für Dinge in Relativer Bewegung

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Hier finden Sie Informationen, die vom Veranstalter zum Download bereitgestellt wurden.

Download

Beschreibung

Aufgrund der hohen Anforderungen an Genauigkeit, Dämpfung und Steifigkeit werden hydrodynamische Linearführungen (HDF) bei Werkzeugmaschinen, insbesondere bei Schleifmaschinen bevorzugt eingesetzt.

Um die Druckverteilung im Schmierspalt zu berechnen, wird die Reynolds'sche Differentialgleichung verwendet. Da die Voraussetzungen für die theoretischen Annahmen durch den Einfluss ungünstiger Schmierungsverhältnisse selten erfüllt sind, vergrößert sich der Fehler dieses Rechenmodells.

Deshalb wird eine Berechnungsmethode vorgestellt, mit der sich die für Linearbewegungen eines Schlittens sehr typischen reversierenden Bewegungen genauer beschreiben lassen. Sie bildet die Grundlage für eine Optimierung der Kontaktoberfläche, mit der sich bei hohen Geschwindigkeiten sowohl die Kippung als auch das Aufschwimmen des Schlittens reduzieren lässt.

Sprecher

 Dr.-Ing. Volker Wittstock

Dr.-Ing. Volker Wittstock

Technische Universität Chemnitz

Zum Profil


 M.Sc. Yingying Zhang

M.Sc. Yingying Zhang

wissenschaftliche Mitarbeiterin, Technische Universität Chemnitz

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.