HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Konferenzprogramm >Was passiert mit Industrie 4.0, wenn man nicht an die Security denkt?
Forum Industrie 4.0 meets the Industrial Internet

Was passiert mit Industrie 4.0, wenn man nicht an die Security denkt?

Ort & Sprache

Halle 8, Stand D17

Sprache

deutsch

Simultanübersetzungen

englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Industrie 4.0

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Hier finden Sie Informationen, die vom Veranstalter zum Download bereitgestellt wurden.

Download

Beschreibung

Der Vortrag soll einen Blick auf die Folgen werfen, wenn man IT-Security bei Industrie 4.0 vernachlässigt. Dazu werden die Entwicklungen von Industrie 4.0 aufgegriffen und anhand von Vorfällen dargestellt, welche Risiken für Unternehmen entstehen. Die Bedrohungen resultieren dabei aus Fehlern, die schon beim Design der Komponenten gemacht wurden. Im Laufe des Einsatzes können weitere Gefährdungen durch unzureichende Konfiguration und Betrieb hinzukommen. Eine große Herausforderung stellt hier insbesondere die lange Lebenszeit dar, während der Komponenten und Maschinen geschützt werden müssen. Das Ziel ist es den Zuschauer zu sensibilisieren und sich frühzeitig mit der Security zu befassen. Dies versetzt Hersteller in die Lage, sichere (im Sinne der Security) Komponenten und Maschinen auszuliefern und Betreibern diese sicher (auch hier im Sinne der Security) zu nutzen.

Sprecher

  Jens Wiesner

Jens Wiesner

Referatsleiter, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Seit 2013 arbeitet Herr Wiesner im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und ist seit Mitte 2016 Leiter des Referats „Cyber-Sicherheit in Industrieanlagen“(ICS).

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.