Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April

ifas

Innovationen in der Fluidtechnik

Logo ifas

Unternehmen

Forschungsinstitut
Unternehmensart
1968
Gründungsjahr
51-100
Anzahl Mitarbeiter
(Stand: 2018)
zwischen 1 Mio und 10 Mio EUR
Jahresumsatz
(Stand: 2018)

Das Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme (ifas) der RWTH Aachen University ist eine der weltweit größten und bekanntesten wissenschaftlichen Einrichtungen, die sich mit allen Aspekten der Fluidtechnik beschäftigt. Dazu gehören Hydraulik und Pneumatik sowie alle ihre Anwendungsbereiche. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, umfasst die aktuelle Forschung zudem Bereiche wie Informationstechnologie, Regelungstechnik, Elektrotechnik, Tribologie und Chemie neben dem Maschinenbau.

Umwelt-, Sicherheits- und Gesundheitsvorschriften sowie steigende industrielle Verbraucheranforderungen erfordern eine kontinuierliche Entwicklung einer nachhaltigen und effizienten Fluidtechnik. Ein größeres Umweltbewusstsein und neue Technologien, z. B. mechatronische Systeme, Preventative Maintenance, additive Fertigung, biomedizinische Anwendungen, Oberflächenbeschichtungstechniken und moderne Informationstechnologien, eröffnen neue Perspektiven und Anwendungsgebiete für fluidtechnische Systeme.

  • Kontakt
  • Ansprech­partner
Kontakt

ifas
Institut für fluidtechnische Antriebe
und Systeme
RWTH Aachen University

Campus-Boulevard 30 52074 Aachen Deutschland

Ansprech­partner

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.