HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Predictive Maintenance

Beim SmartCheck ist die Kettenschmierung inklusive

Die Leser der Zeitschrift „LOGISTRA“ haben ein Konzept von Schaeffler und SSI Schäfer ausgezeichnet, das die Zustandsüberwachung von Antrieben in der digitalen Fabrik mit der Instandhaltung kombiniert.

09.11.2018
HMI-ID10-071rf_Schaeffler_01
Beim SmartCheck ist die Kettenschmierung inklusive (Bild: Schaeffler Technologies AG & Co. KG)

Die Redaktion der Zeitschrift „ LOGISTRA “, einem Praxismagazin für den Nutzfahrzeug-Fuhrpark und die Lagerlogistik, hatte in acht Kategorien 24 besonders zukunftsweisende und clevere Produkte und Lösungen nominiert. In der Kategorie „Lagern und Kommissionieren“ entschieden sich die Leser für das Konzept „ Maintenance 4.0 for Intralogistics “, das der Automobilzulieferer Schaeffler und der Lager- und Logistikexperte SSI Schäfer gemeinsam realisiert haben. Dabei geht es um eine kontinuierliche Zustandsüberwachung von Antrieben, beispielsweise von Regalbediengeräten, Hebestationen oder Spiralförderern. Die vorausschauende Wartung wird ergänzt durch eine zentral gesteuerte Nachschmierung von Kettenförderern und Rollenbahnen, sobald es erforderlich ist. Außerdem werden die Daten und Betriebsparameter visualisiert.

In der Praxis sollen SmartCheck-Geräte von Schaeffler mit einer internen Analysesoftware drohende Lagerschäden, Verschleiß, Unwuchten, Ausrichtfehler und andere Auffälligkeiten erkennen und an das Logistikcockpit WAMAS Lighthouse von SSI Schäfer melden. Anschließend übernehmen die Schmiersysteme Schaeffler Concept8 mit speziell entwickelten Schmierritzeln die kontinuierliche und punktgenaue Nachschmierung der Kettenförderer und Rollenbahnen im laufenden Betrieb. Für die Zukunft ist geplant, dass der Kunde mit digitalen Services von Schaeffler die Datenanalyse weiter vertiefen kann und dem Instandhalter automatisiert konkrete Handlungsempfehlungen gibt.