HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Trade & Invest

Bosch kooperiert in China mit Huawei

Die cloudbasierten Services der Bosch IoT Suite sollen künftig auch in China verfügbar sein: Der Telekommunikationskonzern Huawei stellt sie auf die Plattform seiner Geschäftseinheit Huawei Cloud.

01.11.2018
HMI-ID10-041br_Bosch_02
Bosch kooperiert in China mit Huawei (Foto: Robert Bosch GmbH)

Bosch und Huawei haben bekanntgegeben, dass sie die Entwicklung des Internet of Things (IoT) in China mit einer Kooperation gemeinsam vorantreiben wollen. „Die Nachfrage nach IoT-Lösungen in China steigt. Die Partnerschaft zwischen Bosch und Huawei Cloud ist ein entscheidender Schritt für Bosch in einem der am schnellsten wachsenden IoT-Märkte in Asien“, sagt Dr. Stefan Ferber, Chef von Bosch Software Innovations , einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Bosch. Das Unternehmen prognostiziert für den chinesischen IoT-Plattformmarkt ein Wachstum von rund 70 % in den kommenden Jahren.

Die Softwareplattform von Bosch verbindet internetfähige Produkte und Geräte, um den Datenaustausch über eine Vielzahl digitaler Dienste und Geschäftsmodelle hinweg zu ermöglichen. Der erste Service, der chinesischen Kunden über Huawei Cloud zur Verfügung gestellt wird, ist der Bosch IoT Remote Manager – ein Service zur Verwaltung und Steuerung von Gateways, Sensoren und Geräten. Weitere Services der Bosch IoT Suite sollen 2019 folgen.