HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Industrie 4.0

Kluger Leitartikel

Der Automationsspezialist LÜTZE erweitert das Leitungsprogramm im Bereich Industrial Ethernet mit der neuen LÜTZE SUPERFLEX ETHERNET BUS (C) PUR Cat.7-Leitung.

02.11.2018
Luetze_Superflex_Ethernet_Cat7
Lütze Superflex Ethernet Cat7

Seit nunmehr gut 50 Jahren liefert LÜTZE Leitungen speziell für bewegte Anwendungen und zählt damit zu den Pionieren in diesem Segment. Nachdem LÜTZE bereits Anfang 2018 die torsionsfähige Ethernet Leitung Cat. 6a erfolgreich im Markt eingeführt hatte, erweitert der Automationsspezialist sein Leitungsprogramm im Bereich Industrial Ethernet nun um die neue LÜTZE SUPERFLEX ETHERNET BUS (C) PUR Cat.7-Leitung. Die neue Leitung bietet eine Übertragungsrate von bis zu 600 Megahertz und ist wie die Cat. 6a-Leitung für den nordamerikanischen Markt zugelassen und somit auch für den globalen Einsatz geeignet.

Ursprünglich für linear bewegte Anwendungen geplant, wurde die LÜTZE SUPERFLEX ETHERNET BUS (C) PUR Cat.7-Leitung schließlich mit einer optimierten 4-paarigen Verseilung mit Kreuzelement als Kern realisiert und soll so mit besonders guten mechanischen Eigenschaften glänzen. Diese ermöglichen eine Torsion der Leitung bis zu ±180 Grad auf einen Meter. Abgerundet wird die Einsatzfähigkeit in bewegten Maschinen- und Anlagenteilen durch den halogenfreien, flammwidrigen PUR-Außenmantel. Wie auch alle anderen der rund 1 500 LÜTZE-Leitungen aus dem europäischen und amerikanischen Kabelprogramm ist auch die neue LÜTZE SUPERFLEX ETHERNET BUS (C) PUR Cat.7-Leitung im aktuellen e-Plan Data Portal zu finden.

Friedrich Lütze GmbH & Co. KG (D-71384 Weinstadt)
Website: www.luetze.com

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer